Freitag, 18. August 2017

Kisters:
Sparen durch Software as a Service


[3.2.2017] Kisters zeigt auf der E-world 2017 IT-Lösungen für alle Marktteilnehmer.

Das IT-Unternehmen Kisters zeigt auf der E-world energy & water (7. bis 9. Februar 2017, Essen) leistungsstarke IT-Lösungen für EVU, Stadtwerke und Netzbetreiber. Im Fokus steht unter anderem eine gesetzeskonforme, modulare Smart-Metering-Komplettlösung, die laut eigenen Angaben Unternehmen vom Roll-out bis zum Regelbetrieb unterstützt. Sie soll alle Bereiche von der Zähldatenerfassung über das Messdaten-Management, die Gateway-Administration, die Geräteverwaltung und die Verbrauchsdarstellung beim Endkunden bis hin zum Workforce Management für den Geräte-Roll-out abdecken. Die Anwender lizensieren dabei lediglich die Komponenten, die sie für ihre Aufgaben benötigen. Alle Komponenten können nach Firmenangaben auch als Software as a Service (SaaS) im Kisters Data Center gemietet werden. Ein Kosten sparender Einstieg ins Smart-Metering-Geschäft sei damit garantiert. Auch für die performante Lösung für Virtuelle Kraftwerke stünde eine SaaS-Variante bereit. Diese integriere regenerative Energiequellen, Infrastrukturen, neue Speichertechnologien und dezentrale Versorgungskonzepte. Mithilfe seiner neuen Data Analytics Platform zeigt Kisters außerdem, wie Unternehmen aus ihren Daten mehr Profit schlagen, gezielt Kosten reduzieren, Prozesse energieeffizienter ausrichten, die Netzstabilität erhöhen und sich zugleich gegenüber dem Wettbewerb profilieren können. Erstmals werde hierbei eine generische Big-Data-Lösung mit fachspezifischer Software kombiniert. Des Weiteren bietet Kisters SaaS-Lösungen für Prognose, Intraday-Handel, Angebotserstellung und weitere smarte IT-Lösungen. Messebesucher finden das Unternehmen in Halle 3 auf Stand 131. (me)

www.kisters.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Kisters, E-world 2017



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

12. Deutscher Energiekongress: Kann sich die Branche neu erfinden?
[24.7.2017] Diskussionen und eine Ausstellung bieten den Teilnehmern des Deutschen Energiekongresses die Gelegenheit, sich über Energiespeicher und Flexibilitäten, Netze und Netzausbau, Erzeugung, Rekommunalisierung, Cyber-Risiken sowie Dezentralität zu informieren. mehr...
RENEXPO: 2. Kongress zu EEG-Ausschreibungen
[21.6.2017] Im Zuge der RENEXPO (21. - 22. September 2017, Augsburg) findet in diesem Jahr zum zweiten Mal der Kongress zu EEG-Ausschreibungen statt. mehr...
BDEW Kongress: Dynamik der Energiewirtschaft erleben Bericht
[20.6.2017] Der BDEW Kongress 2017 steht mit seinem Leitmotiv Industry Convergence für die aufbrechende Energiebranche und das Netzwerk der Energiewelt von morgen: Eine Community, die sich aus alten und neuen Partnern entwickelt und konsequent zusammenarbeitet. mehr...
Der BDEW Kongress macht deutlich: Die Zukunft der Branche hat bereits begonnen.
RENEXPO: Premiere auf der afa
[6.6.2017] Die Energiefachmesse in Bayern RENEXPO fand 2017 erstmalig als eigener Themenbereich auf der Augsburger Frühjahrsausstellung afa statt. mehr...
Intersolar Europe: Integration erneuerbarer Energien
[28.4.2017] Wie erneuerbare Energien in die Energiewelt von morgen integriert werden können, zeigt die Sonderschau Smart Renewable Energy auf der Intersolar Europe in München. mehr...
Am KIT-Campus North wird die Plattform Energy Lab 2.0 entwickelt. Das Projekt wird auf der Sonderschau Smart Renewable Energy der Intersolar Europe vorgestellt.

Suchen...

Aktuelle Meldungen