Samstag, 21. Oktober 2017

Caterva:
Rentabel vermieten


[2.2.2017] Die vernetzten Stromspeicher Caterva-Sonne ermöglichen es Versorgern, ihren Endkunden mit Eigenheim eine Photovoltaik-Mietlösung anzubieten.

Die Firma Caterva präsentiert auf der E-world energy & water (7. bis 9. Februar 2017, Essen) den Stromspeicher Caterva Sonne. Wie das Unternehmen mitteilt, ermöglicht der multifunktionale und vernetzte Caterva Stromspeicher Versorgern, ihren Kunden mit Eigenheim eine Photovoltaik-Mietlösung anzubieten, die den Haushalt mit 100 Prozent Sonnenstrom versorgt. Sogar der Betrieb einer Wärmepumpe und das Laden eines Elektroautos seien mit einer PV-Anlage und der Caterva-Sonne machbar. Dabei biete die Lösung Vorteile für alle Vertragspartner. So profitieren Privatkunden laut dem Unternehmen von der billigen Versorgung mit klimafreundlichem Strom, der Versorger erhalte Einnahmen aus der Vermietung oder einer Strom-Flatrate und beziehe zusätzlich Erlöse aus Netzdienstleistungen. Denn neben ihrer Funktion als PV-Stromspeicher können Caterva-Sonnen auch Primärregelleistung erbringen. Addiert man die Einnahmen aus dem vollautomatischen Intraday-Handel hinzu, kommt man laut Anbieter auf Renditen von sechs bis acht Prozent. Dabei übernimmt Caterva auch die Vermarktung der in einem Virtuellen Kraftwerk vernetzten Stromspeicher. Messebesucher finden das Unternehmen in Halle 3 auf Stand 211. (me)

www.caterva.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Caterva, E-world 2017



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

Veranstaltung: Zukunftsforum Energiewende in Kassel
[17.10.2017] Der Austausch von Wissen und Erfahrungen rund um die Gestaltung der Energiewende in Kommunen und Regionen steht im Mittelpunkt des Zukunftsforums Energiewende, das Ende November in Kassel stattfindet. mehr...
ISPEX: E-Vergabe zur Energiebeschaffung
[16.10.2017] Eine Ausschreibungsplattform des Unternehmens ISPEX unterstützt öffentliche Verwaltungen über das gesamte Verfahren bei der elektronischen Vergabe zur Strom- und Gasbeschaffung. Auf der Fachmesse Kommunale können sich Interessierte zum Thema beraten lassen. mehr...
Intergeo 2017: Zentrum digitaler Prozesse
[4.10.2017] Die digitale Stadt, Building Information Modeling (BIM), Geospatial 4.0 oder Open Government waren nur einige der zentralen Themen bei der diesjährigen Intergeo. Zu den Publikumsmagneten zählte unter anderem die Themenplattform rund um Drohnen. mehr...
Mit Fachmesse und Kongress zog die Intergeo 2017 18.000 Fachbesucher aus über 100 Ländern nach Berlin.
E-world energy & water 2018: Digital, aber nicht unbedingt die App
[27.9.2017] Auch im Rahmen der E-world energy & water 2018 werden wieder digitale Lösungen ausgezeichnet. Das Themenfeld des Energy App Awards wurde dabei zum Digital Energy Award weiterentwickelt. mehr...
Energy App Award war gestern, heute heißt es Mitmachen beim Digital Energy Award.
Windenergie mit STORENERGY: Trinationaler Fokus
[26.9.2017] Auf der trinational ausgerichteten Kongressmesse Windenergie mit STORENERGY in Offenburg dreht sich alles rund um die Themen Windenergie, Speichertechnik und Sektorkopplung. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
KIRCHNER INGENIEURE
31655 Stadthagen
KIRCHNER INGENIEURE
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG

Aktuelle Meldungen