BDEW

Montag, 11. Dezember 2017

items:
Spannendes an neuem „Tatort“


[6.2.2017] Das Unternehmen items ist in diesem Jahr mit einem größeren Stand auf der E-world 2017 vertreten.

Das Unternehmen items zieht um. Mit einem optimierten Standkonzept und auf einem größeren Messestand zeigt der Full-Service-IT-Dienstleister auf der E-world energy & water (7. bis 9. Februar 2017, Essen) unter anderem das Kooperationsmodell Billing4us. Billing4us wurde eigens für Stadtwerke entwickelt und mit dem Stadtwerke Award 2016 ausgezeichnet. Wie items mitteilt, können mit Billing4us Abrechnungsprozesse gemeinsam umgesetzt und die IT-Kosten um 30 Prozent reduziert werden. items-Experten zeigen außerdem, wie der Schritt in die Zukunft mit SAP HANA aussieht. Ein weiteres Thema am items-Stand sind kundenzentrierte Produktlösungen wie Kundenkarten und Portalthemen. Messebesucher finden das Unternehmen in Halle 3 auf Stand 445. (me)

www.itemsnet.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, items, E-world 2017



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

E-world 2018: TÜV Süd zertifiziert Regionalität
[11.12.2017] Im Mittelpunkt des Messauftritts von TÜV Süd auf der E-world stehen die Zertifizierungsstandards Energiewendeunternehmen (EWU) und Bilanzierung EE. mehr...
E-world 2018: Schleupen in neuem Gewand
[7.12.2017] Mit neuem Messestand und Corporate Design präsentiert sich der IT-Spezialist Schleupen auf der E-world in Essen. mehr...
E-world 2018: rku.it zeigt innovative Produkte
[6.12.2017] Auf dem E-world-Messestand des Herner IT-Spezialisten rku.it geht es unter anderem um Innovationen und intelligente Messsysteme. mehr...
E-world 2018: Premiere für P/5
[5.12.2017] Im Mittelpunkt des Messeauftritts der Wilken Software Group auf der E-world steht die neue ERP-Lösung P/5. Zudem wird ein Lösungspaket gezeigt, mit dem Stadtwerke die Kundenkommunikation gezielt digitalisieren können. mehr...
E-world 2018: Full Service von GWAdriga
[5.12.2017] Neue Angebote von GWAdriga sollen dazu beitragen, den Roll-out intelligenter Messsysteme wirtschaftlich zu gestalten. Wie das geht, zeigt der Anbieter auf der kommenden E-world. mehr...