EUROFORUM

Freitag, 18. August 2017

Smart-Home-Markt:
Gasag übernimmt Mehrheit an Provedo


[1.2.2017] Das Berliner Unternehmen Gasag steigt in den Smart-Home-Markt ein. Durch eine Mehrheitsbeteiligung am Smart-Home-Lösungsanbieter Provedo will der Energieversorger sein Kundenportfolio anreichern und neue Märkte erschließen.

Der Berliner Energieversorger Gasag setzt auf den wachsenden Smart-Home-Markt und baut sein Angebot für Energiedienstleistungen aus. Dazu hat Gasag zum 1. Januar 2017 knapp 57 Prozent der Geschäftsanteile am Leipziger Smart-Home-Anbieter Provedo erworben. Wie Gasag mitteilt, entwickelt und produziert Provedo seit acht Jahren Hard- und Software für intelligente Gebäudeautomation. Die Produkte seien für die Wohnungswirtschaft, Krankenhäuser, Hotels oder Gewerbegebäude konzipiert.
Vera Gäde-Butzlaff, Vorstandsvorsitzende von Gasag, sagt: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Provedo GmbH ein erfolgreich am Markt operierendes Unternehmen für die GASAG-Gruppe gewinnen konnten. So können wir nicht nur unser bestehendes Portfolio ausbauen, sondern auch neue Märkte erschließen.“ Der Zukauf sei ein weiterer Schritt zur breiteren Aufstellung der Gasag-Gruppe.
Da die Installation der Smart-Home-Lösungen von Provedo ohne tiefe Eingriffe in die Bausubstanz möglich sei, eigneten sie sich sowohl für Bestands- als auch für Neubauten. Angeboten würden Lösungen für Energieeffizienz, Komfort, Sicherheit und altersgerechtes Wohnen. Gasag-Vertriebsleiter Matthias Prennig wird gemeinsam mit dem Gründungsgeschäftsführer Volker Klostermann künftig die Leitung von Provedo übernehmen. (me)

www.gasag.de
www.provedo-automation.de

Stichwörter: Energieeffizienz, Gasag, Provedo



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

Herborn: EAM rüstet um auf LED
[17.8.2017] Der Energieversorger EAM hat weitere 755 Straßenleuchten in Herborn auf LED-Technik umgestellt. mehr...
Bei einem Ortstermin zum Abschluss der Umrüstungsarbeiten:
Waldalgesheim: Land unterstützt Umrüstung auf LED
[10.8.2017] Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken hat der Ortsgemeinde Waldalgesheim im Landkreis Mainz-Bingen einen Förderbescheid über 418.000 Euro für den Austausch der Straßenbeleuchtung überreicht. mehr...
Serie Kommunales Energie-Management: Energiesparen als Teamarbeit
[7.8.2017] Wie können Städte und Gemeinden sowohl Klimaschutzmaßnahmen umsetzen als auch den Gemeindehaushalt entlasten? stadt+werk begleitet das Energieeffizienz-Netzwerk im baden-württembergischen Enzkreis auf seinem Weg, die Energieeffizienzpotenziale seiner kommunalen Liegenschaften zu erschließen. Teil 3 der Serie. mehr...
Kommunale Energieeffizienznetzwerke führen unter anderem ein systematisches Energieverbrauchscontrolling ein.
Baden-Württemberg: Erster Contracting-Preis ausgelobt
[28.7.2017] Zum ersten Mal wird der Contracting-Preis der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg und des Landesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Baden-Württemberg vergeben. Gesucht werden besonders klimafreundliche Neubauprojekte. mehr...
Breuna: Gemeinde zur Energiekommune ernannt
[26.7.2017] Beim Klimaschutz zieht Breuna an einem Strang. Ein Projekt ist das Bioenergiedorf Wettesingen. Strom und Wärme wird dort zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien bezogen. Die Agentur für Erneuerbare Energien hat die Gemeinde nun als Energiekommune ausgezeichnet. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energieeffizienz:
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH

Aktuelle Meldungen