Enerchange

Donnerstag, 27. April 2017

Smart-Home-Markt:
Gasag übernimmt Mehrheit an Provedo


[1.2.2017] Das Berliner Unternehmen Gasag steigt in den Smart-Home-Markt ein. Durch eine Mehrheitsbeteiligung am Smart-Home-Lösungsanbieter Provedo will der Energieversorger sein Kundenportfolio anreichern und neue Märkte erschließen.

Der Berliner Energieversorger Gasag setzt auf den wachsenden Smart-Home-Markt und baut sein Angebot für Energiedienstleistungen aus. Dazu hat Gasag zum 1. Januar 2017 knapp 57 Prozent der Geschäftsanteile am Leipziger Smart-Home-Anbieter Provedo erworben. Wie Gasag mitteilt, entwickelt und produziert Provedo seit acht Jahren Hard- und Software für intelligente Gebäudeautomation. Die Produkte seien für die Wohnungswirtschaft, Krankenhäuser, Hotels oder Gewerbegebäude konzipiert.
Vera Gäde-Butzlaff, Vorstandsvorsitzende von Gasag, sagt: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Provedo GmbH ein erfolgreich am Markt operierendes Unternehmen für die GASAG-Gruppe gewinnen konnten. So können wir nicht nur unser bestehendes Portfolio ausbauen, sondern auch neue Märkte erschließen.“ Der Zukauf sei ein weiterer Schritt zur breiteren Aufstellung der Gasag-Gruppe.
Da die Installation der Smart-Home-Lösungen von Provedo ohne tiefe Eingriffe in die Bausubstanz möglich sei, eigneten sie sich sowohl für Bestands- als auch für Neubauten. Angeboten würden Lösungen für Energieeffizienz, Komfort, Sicherheit und altersgerechtes Wohnen. Gasag-Vertriebsleiter Matthias Prennig wird gemeinsam mit dem Gründungsgeschäftsführer Volker Klostermann künftig die Leitung von Provedo übernehmen. (me)

www.gasag.de
www.provedo-automation.de

Stichwörter: Energieeffizienz, Gasag, Provedo



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

euroLighting: Upgrade für LED-Cornbulbs
[6.4.2017] Für die Umrüstung auf LED-Straßenlampen präsentiert die Firma euroLighting nun weiterentwickelte LED-Cornbulbs. Diese haben das ENEC-Zeichen erhalten und verfügen jetzt über einen Überspannungsschutz von 10.000 Volt. mehr...
Kiel: Olympiazentrum wird Energiequartier
[4.4.2017] Die Stadt Kiel lässt ein Konzept zur energetischen Sanierung des Olympiazentrums in Kiel-Schilksee erstellen. mehr...
Das Olympiazentrum in Kiel-Schilksee soll energetisch saniert werden.
Stellungnahmen: Gebäudeenergiegesetz ist gescheitert
[3.4.2017] dena-Chef Andreas Kuhlmann, der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller und die stellvertretende Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Umwelthilfe Barbara Metz bedauern das Scheitern des geplanten Gebäudeenergiegesetzes. mehr...
Köln-Mülheim: RheinEnergie plant Öko-Quartier
[28.3.2017] Der Stadtwerkekonzern RheinEnergie und die Investoren des Lindgens-Areals planen ein nachhaltiges und ökologisches Stadtquartier auf Basis von Fernwärme, Photovoltaik und Elektromobilität. mehr...
BDEW: Wärmepumpen und Fernwärme legen zu
[21.3.2017] In Neubauten spielen Wärmepumpen und Fernwärme eine zunehmend wichtige Rolle. Energieträger Nummer eins beim Heizen bleibt aber auch hier Erdgas. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energieeffizienz:
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
PortfolioWerkStadt GmbH
70199 Stuttgart
PortfolioWerkStadt GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH

Aktuelle Meldungen