intersolar Europe

Freitag, 24. März 2017

Borken:
Neue Heizung für das Kreishaus


[25.1.2017] Die alte Kohleheizung für das Kreishaus Borken wurde ausgemustert. Stattdessen versorgt nun ein mit Deponiegas betriebenes Blockheizkraftwerk das Gebäude und die angrenzende Polizei.

Vor dem neuen Blockheizkraftwerk am Kreishaus: Die alte Kohle-Heizung im Kreishaus Borken hat nach mehr als 30 Jahren ausgedient. Anstattdessen versorgt nun ein neues Blockheizkraftwerk (BHKW) das Gebäude mit Wärme und Strom. Landrat Kai Zwicker sagte: „Das Projekt ist eine doppelt sinnvolle Investition: Zum einen zahlt sich die neue Heizungsanlage ökonomisch aus, zum anderen leisten wir so einen großen Beitrag zum Klimaschutz.“ Zwicker stellte das Ergebnis der Modernisierung gemeinsam mit EGW-Geschäftsführer Peter Kleyboldt, den beteiligten Kreismitarbeitern, Ingenieuren und Unternehmen vor. Das Blockheizkraftwerk wird mit Deponiegas der Deponie Hoxfeld betrieben. Die Ausgangssituation: Auf der Deponie bestand Sanierungsbedarf und gleichzeitig sollte die Kohleheizung des Kreishauses abgelöst werden. Nach dem politischen Beschluss wurde das Ingenieurbüro H. Berg und Partner mit der Umsetzung beauftragt. Die Arbeiten begannen im Mai 2016, Ende Dezember ging das neue BHKW in Betrieb. Die neue Anlage beheizt nicht nur das Kreishaus, sondern auch das angrenzende Polizeigebäude. Dafür wird das Deponiegas über eine 6,3 Kilometer lange Rohrleitung von der Deponie Borken-Hoxfeld geliefert. Obwohl der Kreis Borken auch schon zuvor beim Thema Entsorgung mit anderen Kreisen zusammengearbeitet hatte, habe es ein solches Projekt bislang noch nicht gegeben, sagt Joachim Ronge, Geschäftsführer der Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR). Der Kreis rechnet mit Energieeinsparungen in Höhe von zwei Millionen Euro in den kommenden 15 Jahren. Die Maßnahme selbst habe den Kreis Borken 2,2 Millionen Euro gekostet. Dabei wurden rund 90 Prozent der Ausgaben über das kommunale Investitionsfördergesetz des Bundes gefördert, informiert der Kreis Borken. (me )

www.kreis-borken.de

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, Kreis Borken, Nordrhein-Westfalen

Bildquelle: Kreis Borken

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

KWKG: Verbände begrüßen neue Clearing-Stelle
[22.3.2017] Ein Verbändebündnis begrüßt die vom Gesetzgeber vorgeschlagene Einrichtung einer Clearing-Stelle für Anlagen, die nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz betrieben werden. mehr...
Lichtblick / Senertec: Strom-Community für KWK
[16.3.2017] Die Unternehmen Lichtblick und Senertec bauen gemeinsam ein virtuelles Kraftwerk für Senertec-Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen vom Typ Dachs auf. Die Betreiber der Anlagen können KWK-Strom künftig auf einer Community-Plattform anbieten oder beziehen. mehr...
Dachs-Gemeinschaft: Lichtblick und Senertec entwickeln gemeinsam eine Strom-Community.
Waldbronn: Ein BHKW für Wärme, Kälte und Strom
[17.2.2017] Die EnBW-Tochter Sales & Solutions hat in der Schwarzwaldgemeinde Waldbronn jetzt eine neue Energiezentrale für die Wärme-, Kälte- und Stromversorgung im Contracting gestartet. Angeschlossen ist die Gemeinde mit Schwimmbad und Eissporthalle sowie die Unternehmen Agilent Technologies und Taller. mehr...
Feierliche Inbetriebnahme der neuen Energieverbundzentrale in Waldbronn.
Kraft-Wärme-Kopplung: Flexibilität und Mehrerlöse mit ORC-Modul Bericht
[16.2.2017] Hocheffiziente Blockheizkraftwerke spielen für Stadtwerke eine zunehmende Rolle bei der Reorganisation ihres Erzeugungsportfolios. Der BHKW-Hersteller 2G Energy zeigt mithilfe eines ORC-Prozesses die notwendige Flexibilität für den Energiemarkt und mögliche Mehrerlöse auf. mehr...
Andreas Schneider erzielt mit dem 2G Biogas-BHKW und nachgeschaltetem ORC-Modul ein Maximum an elektrischem Wirkungsgrad.
KWKG: Neues Gesetz – neue Hemmnisse? Bericht
[15.2.2017] Der künftige Ausbauschwerpunkt nach KWKG 2016 liegt bei KWK-Anlagen, die ins öffentliche Netz einspeisen. Hiervon profitieren vor allem die Stadtwerke. Insgesamt befinde sich die Branche jedoch in einer kritischen Phase, sagt Berthold Müller-Urlaub, Präsident des B.KWK. mehr...
Berthold Müller-Urlaub

Suchen...

euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
PortfolioWerkStadt GmbH
70199 Stuttgart
PortfolioWerkStadt GmbH

Aktuelle Meldungen