Samstag, 25. März 2017

Rheinland-Pfalz:
Studie zur energetischen Stadtsanierung


[30.1.2017] Eine Studie zur energetischen Stadtsanierung in Rheinland-Pfalz zeigt jetzt deren Umsetzungsstand auf. Aus vor Ort gesammelten Erfahrungen werden Praxishinweise und Anregungen für Kommunen abgeleitet.

Die Broschüre zeigt den Umsetzungsstand der energetischen Stadtsanierung in Rheinland-Pfalz auf. Die Landesenergieagentur hat jetzt gemeinsam mit dem Finanzministerium Rheinland-Pfalz eine Studie über den Umsetzungsstand der energetischen Stadtsanierung in Rheinland-Pfalz veröffentlicht. Sie richtet sich an Verantwortliche in Städten und Gemeinden, Wohnungsunternehmen, Energieversorger und Beratungsinstitutionen. Wie die Energieagentur Rheinland-Pfalz mitteilt, bietet die Publikation sowohl einen Überblick als auch wichtige Praxiserfahrungen aus Pilotprojekten. Ein Schwerpunkt bildet etwa die Umsetzung von Quartierskonzepten im Zeitraum 2012 bis 2015. In dieser Zeit wurden acht Pilotkommunen aus dem Landesprogramm Experimenteller Wohnungs- und Städtebau (ExWoSt) gefördert. Thomas Pensel, Geschäftsführer der Energieagentur Rheinland-Pfalz, sagt: „Unsere Analyse der Pilotkommunen hat gezeigt, dass dem Prozess der energetischen Stadtsanierung eine zentrale Rolle in Rheinland-Pfalz zukommt.“ Außerdem belege sie, dass die Einbindung von lokalen Akteuren ein wesentlicher Erfolgsfaktor bei der Umsetzung von Quartierskonzepten sei. Als Hintergrund für die Auftragsstudie nennt die Energieagentur den von der Bundesregierung formulierten Klimaschutzplan 2050. (me)

Broschüre Energetische Stadtsanierung (PDF; 7,2 MB) (Deep Link)
www.energieagentur.rlp.de

Stichwörter: Energieeffizienz, Rheinland-Pfalz, Landesenergieagentur Rheinland-Pfalz, Finanzministerium Rheinland-Pfalz

Bildquelle: Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

BDEW: Wärmepumpen und Fernwärme legen zu
[21.3.2017] In Neubauten spielen Wärmepumpen und Fernwärme eine zunehmend wichtige Rolle. Energieträger Nummer eins beim Heizen bleibt aber auch hier Erdgas. mehr...
Brandenburg: Energieeffizienzpreis am Start
[21.3.2017] Das Land Brandenburg ruft zum zweiten Mal zur Teilnahme am Energieeffizienzpreis Brandenburg auf. Teilnahemeberechtigt sind Unternehmen, Kommunen und kommunale Unternehmen. mehr...
Tübingen: Stadtwerke rüsten 500 Lampen um
[15.3.2017] In Tübingen steht eine größere Austauschaktion von älteren Straßenlampen bevor. Insgesamt 500 Natriumdampf- und 100 Quecksilberdampfleuchten sollen durch moderne LED-Module ersetzt werden. mehr...
Ein Teil der Tübinger Straßenbeleuchtung hat bereits LED-Ausrüstung. Nun kommen bis zum Sommer weitere 500 Straßenlampen dazu.
Rheinland-Pfalz: LED stärker fördern
[7.3.2017] Zum Tag des Artenschutzes hat die rheinland-pfälzische Energieministerin Ulrike Höfken einen Überblick über neue Fördermöglichkeiten von LED gegeben. mehr...
Rheinland-Pfalz: Höfken stellt neues Wärmekonzept vor
[22.2.2017] Die rheinland-pfälzische Umwelt- und Energieministerin Ulrike Höfken hat ein neues Wärmekonzept vorgestellt. Wesentliche Säulen sind die Quartiers-/Gebäudesanierung, Nahwärmenetze, effiziente Öfen und die Kopplung von Wärme und Strom. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energieeffizienz:
PortfolioWerkStadt GmbH
70199 Stuttgart
PortfolioWerkStadt GmbH
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH

Aktuelle Meldungen