Samstag, 24. Juni 2017

Greenpeace Energy:
Mehr Wasserstoff aus Windkraft


[25.1.2017] Greenpeace Energy steigert den Anteil von regenerativ erzeugtem Wasserstoff in seinem produkt proWindgas um rund 150 Prozent. Dazu tragen auch Lieferungen von den Mainzer Stadtwerken bei.

Die Mainzer Stadtwerke beliefern Greenpeace Energy ab diesem Jahr mit rund 500 Megawattstunden (MWh) Wasserstoff aus ihrer Power-to-Gas-Anlage mit sechs modernen PEM-Elektrolyseuren. Durch den zusätzlichen Lieferanten und Windgas aus der Anlage der Städtischen Betriebe Haßfurt, die seit Oktober 2016 in Betrieb ist (wir berichteten), rechnet Greenpeace Energy nach eigenen Angaben im laufenden Jahr mit dem Bezug von rund 2.600 MWh an Windgas für das Gasprodukt proWindgas. Gegenüber dem Vorjahr steigere Greenpeace Energy die Menge an Wasserstoff, die proWindgas beigemischt werde, damit um gut 150 Prozent. Der durchschnittliche Wasserstoff-Anteil in dem Ökogas verdopple sich auf rund ein Prozent. (al)

www.greenpeace-energy.de
www.energiepark-mainz.de

Stichwörter: Erdgas, Greenpeace Energy, Mainzer Stadtwerke, Power to Gas, Windgas



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Erdgas

wesernetz: Umstellung auf H-Gas
[21.6.2017] Bremen-Mahndorf schaltet von L- auf H-Gas um. Betroffen sind rund 3.700 Haushalte. Bis zum Jahr 2021 sollen alle 170.000 Haushalte im Land Bremen schrittweise umgestellt werden. mehr...
Bremen: Gemeinschaftskraftwerk eingeweiht
[13.6.2017] Das Gemeinschaftskraftwerk Bremen wurde nach Verzögerungen in der Bauausführung von insgesamt drei Jahren jetzt offiziell eingeweiht. mehr...
Die Beteiligten drücken gemeinsam den Knopf:
bayernets: Start für Erdgasfernleitung MONACO
[15.5.2017] Die quer durch Oberbayern verlaufende Erdgasfernleitung MONACO soll 200 Millionen Euro kosten. Wirtschaftsministerin Ilse Aigner kam zum Spatenstich. mehr...
Mainz: Baustart für Gasmotoren-BHKW
[2.5.2017] Ein neues Gasmotorenkraftwerk auf der Ingelheimer Aue soll das bestehende GuD-Kraftwerk entlasten und die Fernwärmeversorgung der Stadt Mainz sicherstellen. mehr...
Der erste Spatenstich für den Bau eines Gasmotorenkraftwerks auf der Ingelheimer Aue in Mainz ist erfolgt.
Nord Stream 2: Finanzierung steht
[26.4.2017] Die Projektgesellschaft Nord Stream 2 hat Finanzierungsvereinbarungen mit fünf europäischen Energieunternehmen getroffen. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Erdgas:

Aktuelle Meldungen