EWFachtagung

Dienstag, 28. März 2017
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Unternehmen > Traden auf E-Point

Energie-Marktplatz:
Traden auf E-Point


[19.1.2017] Über das neue Online-Angebot E-Point der GasVersorgung Süddeutschland können die Kunden Strom und Gas handeln und das Portfolio verwalten.

Die GasVersorgung Süddeutschland (GVS) hat einen Energie-Marktplatz im Internet gestartet, über den Gas und Strom gehandelt werden kann. Laut GVS finden sich im Online-Angebot E-Point Handelsbildschirme für Strom und Gas mit Echtzeit-Preisen. Energieunternehmen könnten so Fahrpläne online bepreisen, kaufen und verkaufen oder die eigenen Daten über Bilanzkreis-Management, Portfolio, Verträge oder Drittmengen abrufen und verwalten. Weitere Funktionalitäten sollen das operative Geschäft der Kunden vereinfachen und ergänzen. (al)

www.e-point.de

Stichwörter: Unternehmen, Gasversorgung Süddeutschland, E-Point



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Stadtwerke Tecklenburger Land: Besuch aus Japan
[27.3.2017] Die Stadtwerke Tecklenburger Land haben Besuch von einer Delegation aus Japan erhalten. Die japanischen Kommunen haben großes Interesse am Aufbau kommunaler Stadtwerke, betonte der Botschaftsrat der Japanischen Botschaft in Berlin. mehr...
Vertreter der sieben Stadtwerke-Kommunen und die Geschäftsführung der Stadtwerke Tecklenburger Land führten einen regen Austausch mit der Delegation aus Japan.
VKU-Innovationspreis: Fünf Stadtwerke ausgezeichnet
[16.3.2017] Alle zwei Jahre zeichnet der Verband kommunaler Unternehmen auf seiner Verbandstagung Mitgliedsunternehmen mit dem Innovationspreis aus. In diesem Jahr gab es fünf Sieger. mehr...
Stadtwerk am See: Es hagelt weitere Preise
[10.3.2017] Bereits im Herbst 2016 wurde der aktuelle SWSeebericht mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Doch dem nicht genug. Zwei weitere Design-Preise krönen jetzt den animierten Online-Geschäftsbericht. mehr...
Brennstoffzellen: E.ON investiert in Elcore
[9.3.2017] E.ON beteiligt sich am Brennstoffzellen-Unternehmen Elcore. Damit verbunden ist eine Vertriebspartnerschaft über E.ON Ökoerdgas und E.ON Ökostrom für Elcore-Kunden. mehr...
EVO / DEW21: Heike Heim plant den Wechsel
[7.3.2017] Die EVO-Vorstandsvorsitzende Heike Heim will im Sommer zur Dortmunder Energie- und Wasserversorgung DEW21 wechseln. mehr...
EVO-Vorstandsvorsitzende Heike Heim plant den Wechsel.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen