IQPC2

Montag, 23. Oktober 2017

Badenova:
Dienstleistungspaket für Stadtwerke


[13.1.2017] Mit einem neuen Dienstleistungspaket unterstützt das Freiburger Unternehmen Badenova Stadtwerke bei der Energiebeschaffung und im Vertrieb.

Der Energiedienstleister Badenova bietet jetzt Stadtwerken und kleineren Energieversorgern bundesweit ein neues Dienstleistungspaket an, welches komplexe Aufgaben von der Beschaffung bis hin zum Vertrieb übernimmt. Im Zuge des immer härter werdenden Wettbewerbs bedürfe es praktikabler Lösungen, damit kleine Stadtwerke ihr Vertriebsgeschäft ausbauen und ihr Vertriebsgebiet erweitern können. Wie der Anbieter mitteilt, sind eine flexible und strukturierte Energiebeschaffung und hieraus resultierende Servicepakete für Gewerbe- und Industriekunden wichtige Bestandteile einer solchen Lösung. Das Badenova-Angebot VV++ (VollversorgungPlus) helfe bei all diesen Themen. So umfasse das Paket neben der Lieferung des individuellen Energiebedarfs auch das gesamte Bilanzkreis-Management, die Übernahme der Strukturierungs- und Ausgleichsenergierisiken, die Remit-Meldungen an die Agentur für die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehörden (ACER), sowie flexible Möglichkeiten, um den Energiepreis zu beeinflussen. Darum biete Badenova unter anderem verschiedene Beschaffungsmodelle für die Lieferung einer Residualmenge an. Zudem könnten Drittliefermengen aufgenommen werden, damit Stadtwerke die günstigsten Liefermengen unterschiedlicher Lieferanten nutzen können. Laut Badenova ist vor allem die Unterstützung zum Ausbau des Vertriebsgeschäfts neu. Hierzu biete die Lösung beispielsweise an, innerhalb der Laufzeit ungeplante, zusätzliche Aquisemengen zu bestellen. Das Online-Tool könne dabei so individualisiert werden, dass das Stadtwerk über seinen eigenen Vertrieb Endkundenangebote und -verträge erstellen kann. Der Bestellprozess sei voll automatisiert, außerdem stelle Badenova dem Stadtwerk einen Ansprechpartner zur Seite. Das Paket eigne sich vor allem für Energieversorger mit weniger als 100.000 Kunden und sei eine elegante Lösung, um den eigenen Energievertrieb auszubauen und flexibel zu beschaffen. (me)

www.badenova.de

Stichwörter: Informationstechnik, Badenova,



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Friedrichsdorf: Mit IT zehn Tonnen CO2 einsparen
[19.10.2017] Insgesamt acht Kommunen hat die Deutsche Umwelthilfe im Rahmen des Projekts GreenITown über einen Zeitraum von drei Jahren begleitet. Jetzt wurde die hessische Stadt Friedrichsdorf für ihr Engagement als GreenITown-Modellkommune ausgezeichnet. mehr...
Emmendingen: GreenITown spart tonnenweise CO2
[17.10.2017] Durch kurzfristig anwendbare Optimierungen an ihrer Verwaltungs-IT ist es der Stadt Emmendingen gelungen, mehr als zehn Tonnen CO2 pro Jahr einzusparen. Als Modellkommune der Deutschen Umwelthilfe kann sie anderen Kommunen ein Vorbild sein. mehr...
Emmendingen spart als Modellkommune der Deutschen Umwelthilfe durch Maßnahmen an der Verwaltungs-IT zehn Tonnen CO2 pro Jahr ein.
Internet der Dinge: Betriebssystem von Siemens
[12.10.2017] Siemens treibt die digitale Transformation der Energiewirtschaft weiter voran. Auf der European Utility Week 2017 in Amsterdam stellte der Technologiekonzern die Plattform MindSphere for Energy in den Mittelpunkt des Messeauftritts. mehr...
Das Internet der Dinge wird auch für Energieversorger und Netzbetreiber eine immer größere Rolle spielen.
rku.it: SMGWA-Infrastrukturen zertifiziert
[12.10.2017] Mit der Zertifizierung seiner IT-Infrastruktur gemäß Messstellenbetriebsgesetz kann der IT-Dienstleister rku.it nun neue Angebote im Bereich Smart Metering entwickeln. mehr...
E.ON / ENEL: Strom über die Blockchain handeln
[10.10.2017] Bereits seit dem Jahr 2016 erforscht E.ON einen dezentralen Energie-Großhandel auf Basis eines Peer-to-Peer-Austauschs. Jetzt hat der Konzern erstmals Strom mit dem italienischen Energieunternehmen ENEL via Blockchain gehandelt. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH

Aktuelle Meldungen