Euroforum

Montag, 21. August 2017

Badenova:
Dienstleistungspaket für Stadtwerke


[13.1.2017] Mit einem neuen Dienstleistungspaket unterstützt das Freiburger Unternehmen Badenova Stadtwerke bei der Energiebeschaffung und im Vertrieb.

Der Energiedienstleister Badenova bietet jetzt Stadtwerken und kleineren Energieversorgern bundesweit ein neues Dienstleistungspaket an, welches komplexe Aufgaben von der Beschaffung bis hin zum Vertrieb übernimmt. Im Zuge des immer härter werdenden Wettbewerbs bedürfe es praktikabler Lösungen, damit kleine Stadtwerke ihr Vertriebsgeschäft ausbauen und ihr Vertriebsgebiet erweitern können. Wie der Anbieter mitteilt, sind eine flexible und strukturierte Energiebeschaffung und hieraus resultierende Servicepakete für Gewerbe- und Industriekunden wichtige Bestandteile einer solchen Lösung. Das Badenova-Angebot VV++ (VollversorgungPlus) helfe bei all diesen Themen. So umfasse das Paket neben der Lieferung des individuellen Energiebedarfs auch das gesamte Bilanzkreis-Management, die Übernahme der Strukturierungs- und Ausgleichsenergierisiken, die Remit-Meldungen an die Agentur für die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehörden (ACER), sowie flexible Möglichkeiten, um den Energiepreis zu beeinflussen. Darum biete Badenova unter anderem verschiedene Beschaffungsmodelle für die Lieferung einer Residualmenge an. Zudem könnten Drittliefermengen aufgenommen werden, damit Stadtwerke die günstigsten Liefermengen unterschiedlicher Lieferanten nutzen können. Laut Badenova ist vor allem die Unterstützung zum Ausbau des Vertriebsgeschäfts neu. Hierzu biete die Lösung beispielsweise an, innerhalb der Laufzeit ungeplante, zusätzliche Aquisemengen zu bestellen. Das Online-Tool könne dabei so individualisiert werden, dass das Stadtwerk über seinen eigenen Vertrieb Endkundenangebote und -verträge erstellen kann. Der Bestellprozess sei voll automatisiert, außerdem stelle Badenova dem Stadtwerk einen Ansprechpartner zur Seite. Das Paket eigne sich vor allem für Energieversorger mit weniger als 100.000 Kunden und sei eine elegante Lösung, um den eigenen Energievertrieb auszubauen und flexibel zu beschaffen. (me)

www.badenova.de

Stichwörter: Informationstechnik, Badenova,



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

SMGWA: Stadtwerke setzen auf Schleupen
[18.8.2017] Der Software-Anbieter Schleupen hat auf einen Schlag 50 weitere Stadtwerke als Kunden für die Smart-Meter-Gateway-Administration gewonnen. mehr...
Somentec: Prozessänderungen im Fokus
[17.8.2017] Im Rahmen eines Praxisforums informiert das Software-Haus Somentec regelmäßig zu den von der Bundesnetzagentur verlangten Prozessänderungen. mehr...
BHKW Consult: Seminare zum MsbG
[15.8.2017] Noch wirft es viele Fragen auf, das neue Messstellenbetriebsgesetz (MsbG). Um Klarheit für den Smart Meter Roll-out zu schaffen, bietet BHKW Consult jetzt entsprechende Weiterbildungen an. mehr...
SmartRegio: Ergebnisse werden vorgestellt
[15.8.2017] Im Rahmen des Projekts SmartRegio wurde bei Stadt und Stadtwerken Kaiserslautern untersucht, wie sich Methoden der räumlichen Datenanalyse für Unternehmen und kommunale Verwaltungen nutzen lassen. Anfang September präsentieren die Forscher ihre Erkenntnisse. mehr...
Abrechnung: Vattenfall setzt verstärkt auf Wilken
[15.8.2017] Die im Januar 2017 gegründete Vattenfall-Tochter Vattenfall Energy Solutions hat sich nach eingehender Prüfung sämtlicher Prozesse für eine verstärkte Zusammenarbeit mit dem Software-Entwickler Wilken entschieden. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
KIRCHNER INGENIEURE
31655 Stadthagen
KIRCHNER INGENIEURE
SimpliVity (Germany) GmbH
80807 München
SimpliVity (Germany) GmbH

Aktuelle Meldungen