Samstag, 23. September 2017

Coswig-Luko:
Und sie drehen sich doch


[13.1.2017] Nach sechs Jahren Planungszeit haben die Projektierer VSB und Sabowind nun endlich die Genehmigung für den Bau und Betrieb eines Windparks am Standort Coswig-Luko erhalten.

In unmittelbarer Nähe zum Gartenreich Dessau-Wörlitz werden sich künftig 12 Windkraftanalgen drehen. Der Landkreis Wittenberg in Sachsen-Anhalt hat jetzt den Projektentwicklern VSB Neue Energien Deutschland und Sabowind den Bau und Betrieb von 12 Windkraftanlagen genehmigt. Der künftige Windpark am Standort Coswig-Luko soll Strom für rund 30.000 Haushalte erzeugen. Die Inbetriebnahme ist für September 2017 geplant, im März sollen die bauvorbereitenden Maßnahmen beginnen. Wie die Projektierer mitteilen, gehen die gemeinsamen Planungen für das 30-Megawatt-Cluster in das Jahr 2010 zurück. Zwar handelt es sich beim Standort um eine ausgewiesene Windeignungsfläche ohne Höhenbegrenzung, wegen des nur zehn Kilometer entfernt liegenden Gartenreichs Dessau-Wörlitz seien jedoch Umplanungen nötig geworden (wir berichteten). (me)

www.vsb.energy
www.sabowind.de

Stichwörter: Windenergie, VSB, Sabowind, Coswig-Luko, Gartenreich Dessau-Wörlitz, Sachsen-Anhalt

Bildquelle: chw  / pixelio

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Offshore-Windenergie: Ausbaudeckel anheben
[14.9.2017] Die norddeutschen Offshore-Länder und Städte fordern jetzt gemeinsam mit Branchenvertretern eine Erhöhung des Ausbaupfades für die Offshore-Windenergie. Dazu haben sie gemeinsam den Cuxhavener Appell 2.0 verfasst. mehr...
enercity: Ausweitung des Windgeschäfts
[5.9.2017] Mit dem Erwerb des Projektentwicklers Ventotec will enercity zu einem der führenden Akteure auf dem deutschen Onshore-Windmarkt werden. Sein Windparkportfolio würde sich mit einem Schlag mehr als verdoppeln. mehr...
Windenergie an Land: EEG-Fördersätze sinken ab 2018
[5.9.2017] Windenergieanlagen an Land erhalten ab 2018 2,4 Prozent weniger EEG-Förderung. Das hat die Bundesnetzagentur jetzt infolge des erhöhten Zubaus bekannt gegeben. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Unternehmen warnen vor Abstandsregel
[4.9.2017] In einem offenen Brief protestieren 61 Unternehmen gegen die geplanten Einschränkungen der Windenergie durch die neue CDU-/FDP-Landesregierung in Nordrhein-Westfalen. mehr...
61 Unternehmen warnen: Eine Abstandsregelung von 1.500 Metern und ein umfassendes Waldverbot gefährden die Energiewende in Nordrhein-Westfalen.
BayWa r.e.: Services für Windparks
[1.9.2017] Das Unternehmen BayWa r.e. bietet eine ganze Palette an technischen Dienstleistungen für Betreiber von Windparks an. Diese stellt das Tochterunternehmen des BayWa-Konzerns jetzt auf der Fachmesse Husum Wind vor. mehr...
Standkonzept von BayWa r.e.: Auf der Messe Husum Wind belegt BayWa r.e. den Stand 2D10 in Halle 2.

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende

Aktuelle Meldungen