ETP

Mittwoch, 18. Oktober 2017

E.ON :
Konzern gibt Gas bei E-Mobilität


[23.12.2016] Der Energiekonzern E.ON will eine führende Rolle beim Aufbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos in Europa übernehmen.

E.ON will eine führende Rolle beim Aufbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos in Europa übernehmen. E.ON legt einen strategischen Schwerpunkt auf das Thema Elektromobilität und hat dazu eine neue Geschäftseinheit gegründet. Der Energiekonzern will laut einer Pressemeldung eine führende Rolle bei Auf- und Ausbau der Ladeinfrastruktur in Europa übernehmen. Den Kunden will E.ON maßgeschneiderte Produkte wie das Laden mit grünem Strom oder eine Flatrate für uneingeschränkte Mobilität anbieten. Vorstandsmitglied Karsten Wildberger sagt: „Wir glauben fest an die Zukunft der Elektromobilität und das enorme Wachstumspotenzial, das damit einhergeht. Mit unseren Kernkompetenzen und Erfahrungen haben wir beste Voraussetzungen, um auch im wachsenden Geschäftsfeld Elektromobilität erfolgreich zu sein.“ In Deutschland biete E.ON Ladesäulen für Unternehmen oder Kommunen zum Kauf oder zur Pacht an. In Dänemark betreibe der Konzern bereits rund 2.500 Ladepunkte, in Großbritannien und Schweden werde derzeit ein Ladenetz aufgebaut. Auch intern legt E.ON den Schalter um auf Elektromobilität. Schrittweise soll der Fuhrpark, immerhin rund 4.500 Pkw und Nutzfahrzeuge, auf Elektroantrieb umgestellt werden. (al)

www.eon.de

Stichwörter: Elektromobilität, E.ON,

Bildquelle: E.ON

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

smartlab / SMATRICS: Vernetzung über Landesgrenzen hinaus
[18.10.2017] Inhaber der smartlab-Ladekarte können künftig auch an den 400 Ladepunkten von SMATRICS in Österreich problemlos tanken. mehr...
Mönchengladbach: Erste Schnellladesäule in Betrieb
[16.10.2017] An einer neuen Schnellladesäule in Mönchengladbach können E-Autos mit bis zu 50 Kilowatt Gleichstrom geladen werden. mehr...
Die erste öffentliche Schnellladesäule der NEW ist in Mönchengladbach in Betrieb gegangen.
E.ON / Tank & Rast: Ultraschnelles Laden kommt
[6.10.2017] E.ON kooperiert mit Tank & Rast beim Aufbau eines flächendeckenden Schnellladenetzes. Dieses soll künftig dreimal schnelleres Laden als bisher ermöglichen. mehr...
Berlin: E-Mobilität powered by GASAG
[2.10.2017] Für 79 Euro pro Monat können GASAG-Kunden jetzt ein Elektro-Auto der Marke Smart leasen. mehr...
Ab 79 Euro pro Monat können Ökostrom-Kunden jetzt einen Smart electric drive bei GASAG leasen.
Friedberg: Lechwerke erweitern E-Ladenetz
[28.9.2017] Vier weitere Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge haben die Lechwerke in Friedberg jetzt in Betrieb genommen. Damit betreiben sie insgesamt 75 öffentlich zugängliche E-Ladepunkte. Bis Frühjahr 2018 soll diese Zahl nahezu verdoppelt werden. mehr...
Die Gleichstrom-Schnellladestation: In maximal 30 Minuten ist der Akku voll.

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen