Donnerstag, 27. April 2017

Förderaufruf:
Klimaschutz mit besten Mitteln


[7.12.2016] Im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative fördert das Bundesumweltministerium innovative Vorhaben von Kommunen zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Minderung von Treibhausgasemissionen. Förderaanträge können bis Mitte April 2017 eingereicht werden.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) hat einen neuen Förderaufruf für kommunale Klimaschutz-Modellprojekte für die Jahre 2017 und 2018 veröffentlicht. Wie das Ministerium mitteilt, können interessierte Kommunen vom 1. Januar bis zum 15. April 2017 ihre Projektideen einreichen. Antragsberechtigt seien unter anderem auch kommunale Betriebe und Unternehmen mit kommunaler Beteiligung. Das Ziel der Förderung besteht laut BMUB darin, herausragende Vorhaben zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Minderung von Treibhausgasemissionen zu identifizieren und umzusetzen. Bei den Vorhaben sollen die besten verfügbaren Technologien und Methoden zum Einsatz kommen. Durch ihre bundesweite Ausstrahlung sollen die Vorhaben zudem zur Nachahmung anregen. Die Förderung erfolgt im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesumweltministeriums und soll einen wichtigen Beitrag zu den Klimaschutzzielen der Bundesregierung leisten. (al)

www.bmub.bund.de

Stichwörter: Klimaschutz, Bundesumweltministerium



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

Emissionshandel: Nur geringer Rückgang der Emissionen
[13.4.2017] Während die deutsche Energiewirtschaft ihre Emissionen im Jahr 2016 um 0,9 Prozent verringern konnte, blieben die Industrieemissionen nahezu unverändert. mehr...
Bei der Stahlproduktion entseht viel klimaschädliches CO2. Siemens und Partner untersuchen im Projekt Carbon2Chem Einsparmöglichkeiten..
Nordrhein-Westfalen: Klimaportal bündelt Aktivitäten
[6.4.2017] Ein neues Informationsportal zum Thema Klima hat das Land Nordrhein-Westfalen freigeschaltet. Darauf sind ab sofort alle Aktivitäten und Angebote des Landes aus den Bereichen Klimaschutz und Klimafolgenanpassung zu finden. mehr...
Neues Klimaportal bündelt Aktivitäten und Angebote des Landes Nordrhein-Westfalen.
Thüringen: Ziel: Klimaneutraler Freistaat
[5.4.2017] In Thüringen soll ein Klimagesetz verabschiedet werden. Wichtigster Partner beim Klimaschutz sind die Thüringer Kommunen. mehr...
Baden-Württemberg: 15 Jahre Klimaschutz-Plus
[4.4.2017] Das Land Baden-Württemberg erhöht anlässlich des Jubiläums von Klimaschutz-Plus den Fördersatz von bislang 20 auf 30 Prozent. Dank eines Bonussystems können bis zu 42 Prozent der Kosten von Klimaschutzprojekten gefördert werden. mehr...
Bad Endbach: Windenergie mit Bürgerbeteiligung
[3.4.2017] Die mittelhessische Gemeinde Bad Endbach engagiert sich seit Jahren für den Ausbau erneuerbarer Energien und Energieeinsparungen. Die Akzeptanz vor Ort konnte sie dank Bürgerbeteiligung erhöhen. Jetzt wurde Bad Endbach als Energie-Kommune des Monats ausgezeichnet. mehr...
Der interkommunale Windpark Lahn-Dill-Bergland.

Suchen...

Aktuelle Meldungen