Freitag, 18. August 2017

Karlsruhe:
EnBW will GuD-Anlage stilllegen


[22.11.2016] Nach einer eingehenden Wirtschaftlichkeitsanalyse hat sich der Vorstand des Energiekonzerns EnBW dazu entschlossen, den Kraftwerksblock RDK 4S im Karlsruher Rheinhafen stillzulegen. Noch müssen der EnBW-Aufsichtsrat und der Aufsichtsrat der Karlsruher Stadtwerke zustimmen.

Der Energiekonzern EnBW plant, das Gas- und Dampfturbinenkraftwerk RDK 4S mit einer Leistung von 353 Megawatt im Karlsruher Rheinhafen zum gesetzlich nächstmöglichen Zeitpunkt außer Betrieb zunehmen. Noch stehe die Entscheidung des EnBW-Vorstands unter dem Vorbehalt der Zustimmung des EnBW-Aufsichtsrats und des Aufsichtsrats der Stadtwerke Karlsruhe, die mit einem Anteil von 25 Prozent an RDK 4S beteiligt sind. Insbesondere die niedrigen Börsenstrompreise setzten konventionelle Kraftwerke in Deutschland unter Druck. EnBW prüfe deshalb jedes Jahr den gesamten konventionellen Kraftwerkspark auf Wirtschaftlichkeit. Seit dem Jahr 2014 habe das Energieunternehmen bereits sechs Kraftwerksblöcke in Marbach, Walheim und Heilbronn zur Stilllegung angemeldet. Nach Zustimmung der Gremien will der Konzern die geplante Außerbetriebnahme von RDK 4S bei der Bundesnetzagentur und dem zuständigen Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW anzeigen. Mögliche Alternativen zu einer Außerbetriebnahme seien im Vorfeld bereits geprüft worden. Die übrigen Kraftwerksblöcke RDK 7 und RDK 8 am Standort seien nicht betroffen. Da RDK 4S nicht der Fernwärmeversorgung diene, sei diese am Standort Karlsruhe unverändert gesichert. (me)

www.enbw.com

Stichwörter: Erdgas, EnBW, Stadtwerke Karlsruhe, Stilllegung, GuD-Anlage RDK S4, Karlsruher Rheinhafen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Erdgas

Siemens HL-Klasse: Wirkungsgrade über 63 Prozent
[14.8.2017] Die neuen Gasturbinen der HL-Klasse von Siemens verfügen über leistungsfähige Analysewerkzeuge und erreichen Wirkungsgrade von über 63 Prozent. Dazu wurden schrittweise neue Technologien auf das bewährte Gasturbinen-Portfolio übertragen. mehr...
Gasturbinen: die neue Siemens HL-Klasse.
Stadtwerke Flensburg: Seit 50 Jahren erstmals ohne Kohle
[11.8.2017] Die neue GuD-Anlage in Flensburg produziert wesentlich mehr Strom als die alten Kohlekessel. Im Juli hat sich nun gezeigt, dass es sinnvoll ist, bei der Strom- und Wärmeproduktion ganz auf Kohle zu verzichten. mehr...
evm: H-Gas-Umstellung vorbereiten
[9.8.2017] Die Vorbereitungen für die H-Gas-Umstellung laufen bei der Energieversorgung Mittelrhein bereits auf Hochtouren. Bis zum eigentlichen Projektstart 2021 müssen noch komplexe Netzberechnungen durchgeführt und über 200.000 Verbrauchsgeräte erfasst werden. mehr...
Mitarbeiter des Fachbereichs Netzstrategie planen die Umstellung der Energienetze am Mittelrhein.
Irsching 5: Zur Bereitschaft verpflichtet
[7.8.2017] Zum zweiten Mal hat der Übertragungsnetzbetreiber Tennet ein Stilllegungsgesuch für das Gaskraftwerk Irsching 5 abgewiesen. Die Gesellschaften des Betreiberkonsortiums müssen die Kraftwerksanlage nun bis zum 30. April 2019 weiter betreiben. mehr...
FairEnergie: Erdgastankstellen CO2-neutral betreiben
[7.8.2017] Damit das Fahren von Erdgasfahrzeugen noch umweltfreundlicher wird, engagiert sich FairEnergie jetz in einem internationalen Klimaschutzprojekt. Durch die hier eingesparten CO2-Emissionen fahren Erdgaskunden unterm Strich kohlendioxidfrei. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Erdgas:

Aktuelle Meldungen