Samstag, 25. November 2017

Mieterstrom:
Neuer BSW-Leitfaden


[21.11.2016] Der neue Leitfaden PV-Mieterstrom des Bundesverbands BSW Solar zeigt, wie wichtig Mieterstrom für die Energiewende in den Innenstädten ist.

Der Leitfaden zum PV-Mieterstrom stellt Best Practises und die neusten Landesförderprogramme vor. Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) hat jetzt einen kostenlosen Leitfaden zum Thema Mieterstrom veröffentlicht. Wie der Solar- und Speicherverband mitteilt, stellt die Publikation auf rund 70 Seiten erfolgreiche Beispiele verschiedener Geschäftsmodelle mit solarem Mieterstrom vor und beschreibt deren Besonderheit und Ertragskraft. Auf seiner Mieterstrom-Website informiert der Verband außerdem über Mieterstromförderprogramme, wie sie jüngst in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Thürgingen aufgelegt wurden. Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des BSW-Solar, sagt: „Die lokale Versorgung von Mietwohnungen mit preiswertem Solarstrom vom Dach des Vermieters wird in den nächsten Jahren Schule machen. Während Photovoltaik-Anlagen bislang zumeist im ländlichen Raum errichtet wurden, werden Mieterstromangebote die Energiewende jetzt auch in die Innenstädte tragen.“ Insgesamt sei ein wachsendes Interesse bei Mietern sowie in der Energie- und Wohnungswirtschaft zu spüren. Das Potenzial für Mieterstrom schätzt BSW Solar als groß ein. So könnten bereits mittelfristig vier Milliarden Kilowattstunden Solarstrom auf Mietshäusern erzeugt werden. Dieser könnte überwiegend direkt vor Ort verbraucht werden ohne die öffentlichen Netze zu belasten. „Mit Hilfe von Mieterstromangeboten werden künftig auch Menschen in den Städten in den Genuss preiswerten Solarstroms gelangen. Gleichzeitig werden die Stromnetze entlastet und die Energiewendekosten gesenkt“, bekräftigt Körnig. So werde die Akzeptanz für die Energiewende in der Bevölkerung weiter steigen. Der Leitfaden wurde von den Energieexperten Harald Will und Fabian Zuber im Rahmen des von der EU geförderten Projekts PV Financing verfasst, wobei PV Financing durch das Programm Horizon 2020 finanziert wird. (me)

www.solarwirtschaft.de
www.sonneteilen.de
www.pv-financing.eu
Leitfaden zum PV-Mieterstrom (PDF, 4,4 MB) (Deep Link)

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Mieterstrom, Leitfaden, BSW Solar

Bildquelle: BSW-Solar

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Berliner Stadtwerke: Turbo für dezentrale Erzeugung
[23.11.2017] Auf den Dächern der Gebäude kommunaler Wohnungsbaugesellschaften in Berlin sollen Photovoltaikanlagen errichtet werden. Dadurch sollen die Mieter von günstigem Strom profitieren. mehr...
Osnabrück: Erstes städtisches Solarkraftwerk
[14.11.2017] Kommunale Gebäude wie Schulen eignen sich gut für die Erzeugung von Solarstrom. Dies hat die Stadt Osnabrück erkannt und die erste eigene Photovoltaik-Anlage auf dem Dach einer Schulsporthalle errichtet. mehr...
Auf dem Dach der Sporthalle einer Gesamtschule hat die Stadt Osnabrück die erste eigene Photovoltaik-Anlage installiert.
Nordrhein-Westfalen: IP SYSCON errechnet Solarpotenzial
[3.11.2017] Das Solarpotenzial für ganz Nordrhein-Westfalen ermittelt derzeit das Unternehmen IP SYSCON. mehr...
E.ON / Metro: Energie vom Großmarktdach
[1.11.2017] Mit Photovoltaikanlagen auf den Dächern seiner Großmärkte will das Unternehmen Metro die Eigenstromversorgung erhöhen. Geplant und errichtet werden die Solarkraftwerke von E.ON. mehr...
Stadtwerke Speyer: Förderung für Green-Power-Grid-Projekt
[30.10.2017] Für das Projekt Green Power Grid erhalten die Stadtwerke Speyer und das Fraunhofer Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik Fördermittel in Höhe von über einer Million Euro. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
KIRCHNER INGENIEURE
31655 Stadthagen
KIRCHNER INGENIEURE
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH

Aktuelle Meldungen