Samstag, 27. Mai 2017

Mainova:
PV-Pacht für nachhaltigen Hotelbetrieb


[23.11.2016] Das Landhaus Alte Scheune in Nieder-Erlenbach bezieht demnächst Solarstrom vom eigenen Dach. Um die Investitionskosten in eine Photovoltaikanlage zu sparen, hat die Geschäftsführerin das Energieunternehmen Mainova mit dem Bau der Anlage beauftragt.

Nachhaltiger Hotelbetrieb Landhaus alte Scheune und Mainova treiben gemeinsam die Energiewende voran. 
Der Frankfurter Energieversorger Mainova installiert aktuell 155 Photovoltaik-Module mit einer Gesamtleistung von 40 Kilowatt auf Dachflächen des Landhauses Alte Scheune. Der nachhaltige Hotelbetrieb wird drei Viertel des erzeugten Solarstroms direkt verbrauchen, ein Viertel wird ins öffentliche Netz eingespeist und nach den gesetzlich festgelegten Sätzen vergütet. Obwohl die Solaranlage nur 25 Prozent des jährlichen Stromverbrauchs von 1.400 Megawattstunden deckt, ist eine zuverlässige Versorgung jederzeit gewährleistet. Denn wenn die Sonne gerade nicht scheint, dann kommt der Strom aus dem öffentlichen Netz. Die alternative Energieversorgung rechnet sich laut Mainova nicht nur, sondern sie schont auch das Klima mit rund 20 Tonnen CO2-Einsparung im Jahr. „Zu einem nachhaltigen Hotelbetrieb gehört heutzutage auch eine ökologische Energieversorgung. Mainova hat uns mit ihrem Pachtangebot überzeugt. So sparen wir die Investition für die Photovoltaikanlage“ sagt Verena Gumprecht, Geschäftsführerin des Landhauses Alte Scheune. „Mit dem eigenerzeugten Strom sind unsere Energiekosten langfristig planbar. Das gibt uns auch wirtschaftlich Sicherheit.“ Vor allem aber liege ihr der ökologische Aspekt am Herzen, weshalb sie zusätzlich eine Mainova-Stromtankstelle vor dem Haus aufstellen lassen will. Die Anschaffung eines Elektroautos als Geschäftswagen sei ebenfalls geplant. Bernhard Vogt, Leiter Vertrieb Privat- und Gewerbekunden bei Mainova, erläutert: „Für den kompletten Service mit Planung, Installation, Betrieb und Wartung fällt lediglich ein moderater monatlicher Pachtbetrag an. Dieser bleibt über die gesamte Vertragslaufzeit konstant.“ Wie das Energieunternehmen mitteilt, bietet es sowohl für Gewerbetreibende als auch für Private Lösungen für die Umsetzung der Energiewende vor Ort. (me)

www.mainova.de
www.mainova-solarstrom.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Mainova, Landhaus Alte Scheune, Photovoltaikanlage, Contracting

Bildquelle: Mainova AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

REC Solar / Schneider Electric: Freiflächenprojekte im Paket Bericht
[23.5.2017] Das Photovoltaik-Unternehmen REC Solar und der Elektrotechnik-Konzern Schneider Electric haben ein Paket für 750-kWp-Freiflächenanlagen geschnürt. Die PV-Kraftwerke liegen unterhalb der EEG-Ausschreibungsgrenze und kommen so in den Genuss einer festen EEG-Vergütung. mehr...
Installation einer 750-kWp-Anlage in Achim, Niedersachsen.
BayWa r.e.: Aktueller Energiereport angekündigt
[23.5.2017] Die BayWa-Tochter BayWa r.e. reist mit vollem Gepäck zur Solarmesse Intersolar Europe nach München. Dort will sie nicht nur den aktuellen Energiereport der Öffentlichkeit vorstellen, sondern ihr gesamtes Portfolio aus dem Bereich PV und ein umfangreiches Vortragsprogramm präsentieren. mehr...
Ruhe vor dem Sturm am Stand von BayWa r.e..
Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim: Zehn Millionen für Solarthermieprojekt
[16.5.2017] Die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim errichten eine der größten Solarthermieanlagen Deutschlands und binden diese in ihren Fernwärmeverbund ein. Das Projekt wird vom Bundesumweltministerium mit 10,4 Millionen Euro gefördert. mehr...
Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter des BMUB überreicht den Zuwendungsbescheid über 10,4 Millionen Euro an die SWLB.
Weingarten: PV-Anlage liefert Mieterstrom
[12.5.2017] In Weingarten haben die Technischen Werke Schussental erstmals in ein Mieterstromprojekt investiert. 30 Wohneinheiten beziehen den Strom vom Dach eines Nullenergiehauses. mehr...
Die Module des Weingartener Mieterstromprojekts hat die Firma IBC SOLAR geliefert.
Kreis Pfaffenhofen a. d. Ilm: Solarkataster online
[10.5.2017] Via Internet können sich Hausbesitzer im Kreis Pfaffenhofen an der Ilm darüber informieren, ob ihr Hausdach für die Nutzung der Sonnenenergie geeignet ist. Diese und weitere Informationen stellt ihnen ein Solarpotenzialkataster zur Verfügung. mehr...
Via Internet lässt sich im Kreis Pfaffenhofen an der Ilm die Eignung eines Hausdachs zur Nutzung von Sonnenenergie ermitteln.

Suchen...

IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
Bsys GmbH
99086 Erfurt
Bsys GmbH

Aktuelle Meldungen