Samstag, 25. November 2017

Mainova:
PV-Pacht für nachhaltigen Hotelbetrieb


[23.11.2016] Das Landhaus Alte Scheune in Nieder-Erlenbach bezieht demnächst Solarstrom vom eigenen Dach. Um die Investitionskosten in eine Photovoltaikanlage zu sparen, hat die Geschäftsführerin das Energieunternehmen Mainova mit dem Bau der Anlage beauftragt.

Nachhaltiger Hotelbetrieb Landhaus alte Scheune und Mainova treiben gemeinsam die Energiewende voran. 
Der Frankfurter Energieversorger Mainova installiert aktuell 155 Photovoltaik-Module mit einer Gesamtleistung von 40 Kilowatt auf Dachflächen des Landhauses Alte Scheune. Der nachhaltige Hotelbetrieb wird drei Viertel des erzeugten Solarstroms direkt verbrauchen, ein Viertel wird ins öffentliche Netz eingespeist und nach den gesetzlich festgelegten Sätzen vergütet. Obwohl die Solaranlage nur 25 Prozent des jährlichen Stromverbrauchs von 1.400 Megawattstunden deckt, ist eine zuverlässige Versorgung jederzeit gewährleistet. Denn wenn die Sonne gerade nicht scheint, dann kommt der Strom aus dem öffentlichen Netz. Die alternative Energieversorgung rechnet sich laut Mainova nicht nur, sondern sie schont auch das Klima mit rund 20 Tonnen CO2-Einsparung im Jahr. „Zu einem nachhaltigen Hotelbetrieb gehört heutzutage auch eine ökologische Energieversorgung. Mainova hat uns mit ihrem Pachtangebot überzeugt. So sparen wir die Investition für die Photovoltaikanlage“ sagt Verena Gumprecht, Geschäftsführerin des Landhauses Alte Scheune. „Mit dem eigenerzeugten Strom sind unsere Energiekosten langfristig planbar. Das gibt uns auch wirtschaftlich Sicherheit.“ Vor allem aber liege ihr der ökologische Aspekt am Herzen, weshalb sie zusätzlich eine Mainova-Stromtankstelle vor dem Haus aufstellen lassen will. Die Anschaffung eines Elektroautos als Geschäftswagen sei ebenfalls geplant. Bernhard Vogt, Leiter Vertrieb Privat- und Gewerbekunden bei Mainova, erläutert: „Für den kompletten Service mit Planung, Installation, Betrieb und Wartung fällt lediglich ein moderater monatlicher Pachtbetrag an. Dieser bleibt über die gesamte Vertragslaufzeit konstant.“ Wie das Energieunternehmen mitteilt, bietet es sowohl für Gewerbetreibende als auch für Private Lösungen für die Umsetzung der Energiewende vor Ort. (me)

www.mainova.de
www.mainova-solarstrom.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Mainova, Landhaus Alte Scheune, Photovoltaikanlage, Contracting

Bildquelle: Mainova AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Berliner Stadtwerke: Turbo für dezentrale Erzeugung
[23.11.2017] Auf den Dächern der Gebäude kommunaler Wohnungsbaugesellschaften in Berlin sollen Photovoltaikanlagen errichtet werden. Dadurch sollen die Mieter von günstigem Strom profitieren. mehr...
Osnabrück: Erstes städtisches Solarkraftwerk
[14.11.2017] Kommunale Gebäude wie Schulen eignen sich gut für die Erzeugung von Solarstrom. Dies hat die Stadt Osnabrück erkannt und die erste eigene Photovoltaik-Anlage auf dem Dach einer Schulsporthalle errichtet. mehr...
Auf dem Dach der Sporthalle einer Gesamtschule hat die Stadt Osnabrück die erste eigene Photovoltaik-Anlage installiert.
Nordrhein-Westfalen: IP SYSCON errechnet Solarpotenzial
[3.11.2017] Das Solarpotenzial für ganz Nordrhein-Westfalen ermittelt derzeit das Unternehmen IP SYSCON. mehr...
E.ON / Metro: Energie vom Großmarktdach
[1.11.2017] Mit Photovoltaikanlagen auf den Dächern seiner Großmärkte will das Unternehmen Metro die Eigenstromversorgung erhöhen. Geplant und errichtet werden die Solarkraftwerke von E.ON. mehr...
Stadtwerke Speyer: Förderung für Green-Power-Grid-Projekt
[30.10.2017] Für das Projekt Green Power Grid erhalten die Stadtwerke Speyer und das Fraunhofer Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik Fördermittel in Höhe von über einer Million Euro. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH

Aktuelle Meldungen