Montag, 11. Dezember 2017

Elzach:
Neues Nahwärmenetz in Bau


[7.11.2016] Die Schwarzwaldgemeinde Elzach baut jetzt ihr zweites Nahwärmenetz. Gespeist wird es von einem Holzpelletvergaser mit BHKW und zwei Holzhackschnitzelkesseln.

Die Gemeinde Elzach im Südschwarzwald beginnt nach gut zweijähriger Planung mit dem Bau eines zweiten Nahwärmenetzes. Während an das bestehende Netz der Gemeinde 60 Haushalte angeschlossen sind, soll das neue Netz 350 Haushalte mit regenerativ erzeugter Wärme versorgen. Helmfried Meinel, Ministerialdirektor im Umweltministerium Baden-Württemberg, sagte anlässlich des Spatenstichs: „Elzach liegt mitten im Schwarzwald, Holz als Wärmequelle zu nutzen, liegt nahe. Ebenso naheliegend und bestechend ist die Idee, mit moderner Technologie und einem Nahwärmenetz zur Verteilung die erzeugte Wärme möglichst effizient zu nutzen. Das ist aktiver Klimaschutz.“ Ein Pelletvergaser mit Blockheizkraftwerk (BHKW) und zwei Hackschnitzelkessel erzeugen die Wärme für beide Netze. Betrieben wird die Anlage von der Nahwärmegenossenschaft Elzach. Meinel verwies außerdem auf die große Bedeutung des Wärmesektors für die Energiewende im Allgemeinen, wobei er die Bioenergie und Solarthermie als wichtigste aktuelle Erzeugungstechnologien nannte. (me)

www.um.baden-wuerttemberg.de

Stichwörter: Bioenergie, Elzach, Nahwärme, Holzpelletvergaser, Hackschnitzelkessel, BHKW



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Bioenergie

bmp greengas: Biomethan-Handelsvolumen aufgestockt
[17.10.2017] Das Unternehmen bmp greengas hat jetzt die Biomethan-Portfolien der Mutterkonzerne EnBW und Erdgas Südwest übernommen. Damit steuert es nun rund ein Viertel des Biomethan-Handels in Deutschland. mehr...
Fachverband Biogas: Geringer Zubau von Biogasanlagen
[16.10.2017] Nur rund 200 Biogasanlagen wurden im vergangenen Jahr neu gebaut. Die Betreiber investieren derzeit eher in die Flexibilisierung ihrer Anlagen. mehr...
Nur rund 200 Biogasanlagen wurden im vergangenen Jahr neu gebaut.
Wolfsburg: Methan aus Klärschlamm gewinnen
[4.10.2017] Die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe haben ihre Kläranlage umgebaut und gewinnen jetzt Methan aus Klärschlamm. Mit diesem können sie etwa ein Drittel des Stromverbrauchs der Kläranlage decken. mehr...
Die neue Klärschlammbehandlungsanlage von WEB.
Rheinland-Pfalz: Holzpellets für die Wärmewende
[24.8.2017] Um sich vor Ort über die Potenziale von Strom und Wärme aus Holz für den Klimaschutz und die regionale Wertschöpfung zu informieren, hat die rheinland-pfälzische Umwelt- und Energieministerin Ulrike Höfken die Unternehmen MANN Naturenergie und Westerwälder Holzpellets besucht. mehr...
Besuch von Ministerin Höfken bei den Westerwälder Holzpellets.
Fachverband Biogas: Alle Potenziale ausschöpfen
[23.8.2017] Der Fachverband Biogas hat jetzt einen Treibhausgasrechner auf seiner Homepage veröffentlicht. Insgesamt sparen die rund 9.000 deutschen Biogasanlagen laut dem Verband knapp 20 Millionen Tonnen CO2 ein. mehr...

Suchen...

 Anzeige

e-world
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
KIRCHNER INGENIEURE
31655 Stadthagen
KIRCHNER INGENIEURE
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen