Mittwoch, 26. April 2017

STEAG:
Erste Großbatterie-Systeme im Einsatz


[18.10.2016] Drei STEAG-Großbatterien haben alle Tests bestanden und nun die erforderlichen Zulassungen erhalten, um Primärregelleistung zu erbringen.

Batteriespeicher am Standort Lünen erbringen jetzt Primärregelleistung. Erste Großbatterie-Systeme des Unternehmens STEAG (wir berichteten) können ab sofort eingesetzt werden, um innerhalb von Sekunden Stromschwankungen im Netz auszugleichen. Wie der Energieerzeuger mitteilt, wurden die Testläufe an den Standorten Lünen, Herne und Weiher erfolgreich beendet. Die auf Lithium-Ionen-Basis beruhenden Systeme haben vom Übertragungsnetzbetreiber die erforderlichen Zulassungen erhalten und können jetzt Primärregelleistung erbringen. Nach Angaben von STEAG gehen nun die ersten drei der insgesamt sechs Großbatterie-Systeme mit 90 Megawatt Gesamtleistung in die Vermarktung. (al)

www.steag.com

Stichwörter: Energiespeicher, STEAG,

Bildquelle: STEAG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energiespeicher

Stadtwerke Schwäbisch Hall: Speicher für Regelleistung
[18.4.2017] Die Stadtwerke Schwäbisch Hall kaufen ein Batteriespeichersystem zur Vermarktung von Primärregelleistung. mehr...
Schleswig-Holstein: Energiespeicher in der Unterwelt
[18.4.2017] Die Universität Kiel untersucht gemeinsam mit weiteren Forschungseinrichtungen, inwieweit geothermische Speicherpotenziale in das Energienetz Schleswig-Holsteins eingebunden werden können. mehr...
Das Projekt ANGUS untersucht die Nutzung des geologischen Untergrunds als thermischer,  elektrischer und stofflicher Speicher.
Schleswig-Holstein: Land fördert riesigen Stromspeicher
[11.4.2017] In Schleswig-Holstein entsteht ein 50-Megawatt-Energiespeicher, der den Strom aus einem benachbarten Windpark zwischenspeichern wird. Das Land unterstützt das Vorhaben mit zwei Millionen Euro. mehr...
Pumpspeicherkraftwerk Heimbach: Planungen verlangsamt
[11.4.2017] Die Mainzer Stadtwerke haben die Planungen für das Pumpspeicherkraftwerk Heimbach zurückgestellt. Als Grund nennt das Unternehmen die aktuellen politischen Rahmenbedingungen. mehr...
Naturstromspeicher: Neuland betreten Bericht
[29.3.2017] Der weltweit erste Naturstromspeicher entsteht derzeit im baden-württembergischen Gaildorf. Er verbindet Wind- und Wasserkraft und ist besonders wirtschaftlich und umweltschonend. mehr...
Der Naturstromspeicher in Gaildorf kombiniert einen Windpark mit einem Pumpspeicherkraftwerk.