Euroforum

Dienstag, 26. September 2017

MVV Energie:
Biomethan-Cluster wächst


[18.10.2016] Insgesamt vier Biomethananlagen betreibt der Energiekonzern MVV Energie in der Magdeburger Börde in Sachsen-Anhalt. Ziel ist es, Synergien bei der Substratbeschaffung zu heben.

Die MVV-Biomethananlage in Barby (Sachsen-Anhalt) wurde offiziell in Betrieb genommen. Das Mannheimer Unternehmen MVV Energie hat jetzt die letzte von insgesamt vier Biomethananlagen in Sachsen-Anhalt offiziell in Betrieb genommen (wir berichteten). Der Energieversorger betreibt die Anlage in Barby gemeinsam mit dem Unternehmen BayWa. Sie ist Teil eines Biomethan-Clusters, das MVV Energie in der Magdeburger Börde unterhält. „Biomethan ist flexibel einsetzbar. Es kann in die vorhandene Erdgasinfrastruktur eingespeist und jederzeit überall zur Erzeugung von Wärme und Strom entnommen werden“, sagt MVV-Technikvorstand Hansjörg Roll. MVV nutze die Beteiligungen an insgesamt vier Biogasanlagen in der Magdeburger Börde, um Synergien bei Substratbeschaffung und Betrieb zu heben. Dabei nutzen die Biomethananlagen einen breiten Mix verschiedener Einsatzstoffe. Allein in Barby würden pro Jahr 60.000 Tonnen Substrat von mehr als 20 landwirtschaftlichen Betrieben in der Region vergoren, heißt es in einer Pressemeldung von MVV. Bei diesem Prozess entstehe Biogas, das in der Anlage zu Biomethan in Erdgasqualität weiterverarbeitet werde. Daraus könne in effizienten, dezentralen Blockheizkraftwerken Ökostrom für 6.000 Haushalte erzeugt werden. Zudem könnten 1.200 Haushalte ihren Wärmebedarf decken. (me)

www.mvv-energie.de

Stichwörter: Bioenergie, MVV Energie, Biomethan, Sachsen-Anhalt, Barby

Bildquelle: MVV Energie AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Bioenergie

Rheinland-Pfalz: Holzpellets für die Wärmewende
[24.8.2017] Um sich vor Ort über die Potenziale von Strom und Wärme aus Holz für den Klimaschutz und die regionale Wertschöpfung zu informieren, hat die rheinland-pfälzische Umwelt- und Energieministerin Ulrike Höfken die Unternehmen MANN Naturenergie und Westerwälder Holzpellets besucht. mehr...
Besuch von Ministerin Höfken bei den Westerwälder Holzpellets.
Fachverband Biogas: Alle Potenziale ausschöpfen
[23.8.2017] Der Fachverband Biogas hat jetzt einen Treibhausgasrechner auf seiner Homepage veröffentlicht. Insgesamt sparen die rund 9.000 deutschen Biogasanlagen laut dem Verband knapp 20 Millionen Tonnen CO2 ein. mehr...
Thüringen: Biogas zentral für Sektorkopplung
[14.8.2017] 279 Biogasanlagen versorgen rund 340.000 Haushalte in Thüringen mit Strom. Die Branchenverbände erwarten jetzt gespannt das Ergebnis der ersten Ausschreibung für Bioenergie am 1. September 2017. mehr...
BIOGAS Convention: Die Zukunft jetzt gestalten
[8.8.2017] Die Branche im Spannungsfeld zwischen Energie- und Klimapolitik ist das Hauptthema auf der diesjährigen BIOGAS Convention. Herausforderungen und Lösungen werden im Rahmen eines Plenums sowie verschiedener Panels und Workshops diskutiert. mehr...
Eindrücke aus Hannover von der BIOGAS Convention 2016.
DBFZ: Zum Repowering von Biogasanlagen
[26.6.2017] Das Deutsche Biomasseforschungszentrum hat im Rahmen eines Projekts die Effektivität von Repowering-Maßnahmen bei Biogasanlagen untersucht. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende

Aktuelle Meldungen