Samstag, 21. Oktober 2017
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Erdgas > Neue GuD-Anlage in Betrieb

Stadtwerke Flensburg:
Neue GuD-Anlage in Betrieb


[7.10.2016] Die Stadtwerke Flensburg haben eine neue Gas-und Dampfturbinenanlage in Betrieb genommen. Gleichzeitig wurden zwei ältere Kohlekessel und Turbinen stillgelegt.

Seit April 2016 ist die neue GuD-Anlage der Stadtwerke Flensburg in Betrieb. Die Stadtwerke Flensburg haben jetzt die neue Gas- und Dampfturbinenanlage (GuD) Kessel 12 nach einer fünfmonatigen Testphase in den kommerziellen Betrieb überführt. Gleichzeitig gingen die zwei Kohlekessel K7 und K8 sowie die Turbinen T3 und T6 offiziell vom Netz. Wie die Stadtwerke mitteilen, haben sie sich damit von ihren ältesten Erzeugungsanlagen auf Kohlebasis verabschiedet. Die neue GuD-Anlage werde umweltschonend in Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) Strom und Fernwärme mit dem Brennstoff Erdgas produzieren. Der CO2-Ausstoß reduziere sich bei gleicher Energieerzeugungsmenge dadurch um 40 Prozent. Die Inbetriebnahme sei ein entscheidender Schritt für das Stadtwerke-Ziel, in Zukunft komplett CO2-neutral zu produzieren und die Kohle durch andere Brennstoffe zu ersetzen. Der jetzige Kraftwerksfuhrpark der Stadtwerke besteht aus fünf durchnummerierten Kesseln. Während die neue GuD-Anlage K 12 ausschließlich mit Erdgas betrieben wird, werden die Wirbelschichtkessel K 9 - 11 mit Kohle, Ersatzbrennstoffen und Holz betrieben, der umgebaute K5 als Spitzenlastkessel kann hingegen mit Erdgas und leichtem Heizöl befeuert werden. Zusätzlich betreiben die Stadtwerke vier Reservekraftwerke, die bei Störungen kurzfristig angefahren werden können. Ein Wärmespeicher und ein Elektrodenheizkessel sorgen für weitere Flexibilität. Aber auch allein könne K 12 Strom wesentlich flexibler erzeugen und deutlich kurzfristiger liefern als die alten Kohlekessel, sodass kurzfristige Umsätze am Strommarkt erwirtschaftet werden können. Die neue Anlage liefert bereits eine viertel Stunde nach dem Hochfahren Strom. Die GuD-Anlage hat im Normalbetrieb eine Leistung von jeweils 75 Megawatt Strom und Fernwärme. Der Wirkungsgrad liegt laut den Stadtwerken bei rund 92 Prozent. Hinzu komme ein hoher Brennstoffnutzungsgrad von 82 Prozent. (me)

www.stadtwerke-flensburg.de

Stichwörter: Erdgas, Stadtwerke Flensburg, GuD-Anlage

Bildquelle: Stadtwerke Flensburg

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Erdgas

Wertingen: Verdichterstation sichert Gasversorgung
[26.9.2017] Eine neue Verdichterstation in Wertingen soll die Gastransportkapazität in Süddeutschland erhöhen. mehr...
Zukunft Erdgas: Ludwig Möhring führt Aufsichtsrat
[21.9.2017] Ludwig Möhring ist an die Spitze des Aufsichtsrats von Zukunft Erdgas gewählt worden. mehr...
Bonn: Riechel ist neuer DVGW-Präsident
[20.9.2017] Das DVGW-Bundespräsidium hat jetzt Michael Riechel zum neuen Präsidenten des Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) ernannt. mehr...
Das neue Präsidium des DVGW.
DVGW: Sektorale Netzplanung aufgeben
[12.9.2017] Eine stärkere Kopplung der Sektoren, die sich auch in einer gemeinsamen Planung der Strom und Gasnetze niederschlagen soll, fordert jetzt der DVGW. Die Forderung ist das Ergebnis eines seit Mai 2017 geführten Expertendialogs. mehr...
Podiumsdiskussion zum Energie-Impuls am 06.09.2017 in Berlin.
Trianel: Zehn Jahre Gaskraftwerk Hamm
[8.9.2017] Der Einsatz effizienter Gaskraftwerke wird im jetzigen Energiemarktregime nicht honoriert. Hierauf weisen die Betreiber des ersten kommunalen Gaskraftwerks in Deutschland anlässlich seines zehnjährigen Jubiläums erneut hin. mehr...
Das Trianel Gaskraftwerk Hamm wurde im Sommer 2015 auf Minimalbetrieb umgestellt.

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Erdgas:

Aktuelle Meldungen