Samstag, 24. Juni 2017
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Erdgas > Neue GuD-Anlage in Betrieb

Stadtwerke Flensburg:
Neue GuD-Anlage in Betrieb


[7.10.2016] Die Stadtwerke Flensburg haben eine neue Gas-und Dampfturbinenanlage in Betrieb genommen. Gleichzeitig wurden zwei ältere Kohlekessel und Turbinen stillgelegt.

Seit April 2016 ist die neue GuD-Anlage der Stadtwerke Flensburg in Betrieb. Die Stadtwerke Flensburg haben jetzt die neue Gas- und Dampfturbinenanlage (GuD) Kessel 12 nach einer fünfmonatigen Testphase in den kommerziellen Betrieb überführt. Gleichzeitig gingen die zwei Kohlekessel K7 und K8 sowie die Turbinen T3 und T6 offiziell vom Netz. Wie die Stadtwerke mitteilen, haben sie sich damit von ihren ältesten Erzeugungsanlagen auf Kohlebasis verabschiedet. Die neue GuD-Anlage werde umweltschonend in Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) Strom und Fernwärme mit dem Brennstoff Erdgas produzieren. Der CO2-Ausstoß reduziere sich bei gleicher Energieerzeugungsmenge dadurch um 40 Prozent. Die Inbetriebnahme sei ein entscheidender Schritt für das Stadtwerke-Ziel, in Zukunft komplett CO2-neutral zu produzieren und die Kohle durch andere Brennstoffe zu ersetzen. Der jetzige Kraftwerksfuhrpark der Stadtwerke besteht aus fünf durchnummerierten Kesseln. Während die neue GuD-Anlage K 12 ausschließlich mit Erdgas betrieben wird, werden die Wirbelschichtkessel K 9 - 11 mit Kohle, Ersatzbrennstoffen und Holz betrieben, der umgebaute K5 als Spitzenlastkessel kann hingegen mit Erdgas und leichtem Heizöl befeuert werden. Zusätzlich betreiben die Stadtwerke vier Reservekraftwerke, die bei Störungen kurzfristig angefahren werden können. Ein Wärmespeicher und ein Elektrodenheizkessel sorgen für weitere Flexibilität. Aber auch allein könne K 12 Strom wesentlich flexibler erzeugen und deutlich kurzfristiger liefern als die alten Kohlekessel, sodass kurzfristige Umsätze am Strommarkt erwirtschaftet werden können. Die neue Anlage liefert bereits eine viertel Stunde nach dem Hochfahren Strom. Die GuD-Anlage hat im Normalbetrieb eine Leistung von jeweils 75 Megawatt Strom und Fernwärme. Der Wirkungsgrad liegt laut den Stadtwerken bei rund 92 Prozent. Hinzu komme ein hoher Brennstoffnutzungsgrad von 82 Prozent. (me)

www.stadtwerke-flensburg.de

Stichwörter: Erdgas, Stadtwerke Flensburg, GuD-Anlage

Bildquelle: Stadtwerke Flensburg

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Erdgas

wesernetz: Umstellung auf H-Gas
[21.6.2017] Bremen-Mahndorf schaltet von L- auf H-Gas um. Betroffen sind rund 3.700 Haushalte. Bis zum Jahr 2021 sollen alle 170.000 Haushalte im Land Bremen schrittweise umgestellt werden. mehr...
Bremen: Gemeinschaftskraftwerk eingeweiht
[13.6.2017] Das Gemeinschaftskraftwerk Bremen wurde nach Verzögerungen in der Bauausführung von insgesamt drei Jahren jetzt offiziell eingeweiht. mehr...
Die Beteiligten drücken gemeinsam den Knopf:
bayernets: Start für Erdgasfernleitung MONACO
[15.5.2017] Die quer durch Oberbayern verlaufende Erdgasfernleitung MONACO soll 200 Millionen Euro kosten. Wirtschaftsministerin Ilse Aigner kam zum Spatenstich. mehr...
Mainz: Baustart für Gasmotoren-BHKW
[2.5.2017] Ein neues Gasmotorenkraftwerk auf der Ingelheimer Aue soll das bestehende GuD-Kraftwerk entlasten und die Fernwärmeversorgung der Stadt Mainz sicherstellen. mehr...
Der erste Spatenstich für den Bau eines Gasmotorenkraftwerks auf der Ingelheimer Aue in Mainz ist erfolgt.
Nord Stream 2: Finanzierung steht
[26.4.2017] Die Projektgesellschaft Nord Stream 2 hat Finanzierungsvereinbarungen mit fünf europäischen Energieunternehmen getroffen. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Erdgas:

Aktuelle Meldungen