Euroforum

Dienstag, 26. September 2017

MVV Energie:
Beteiligung an Biomethananlagen


[4.10.2016] Das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie hat die Anteile einer Tochterfirma von bmp greengas an den Biomethananlagen Klein Wanzleben und Kroppenstedt erworben.

Die Biomethan-Anlage in Kroppenstedt speist analog zur Anlage in Klein Wanzleben Biomethan in das Erdgasnetz ein. Der Mannheimer Energieversorger MVV Energie hat jetzt die restlichen Anteile an den Biomethananlagen Klein Wanzleben und Kroppenstedt erworben. Verkäufer war eine Tochterfirma des Münchner Unternehmens bmb greengas. Damit ist MVV Energie jetzt 100-prozentiger Anteilseigner der beiden Anlagen in Sachsen-Anhalt. Beide speisen Biomethan in das öffentliche Erdgasnetz ein. In einer gemeinsamen Meldung beider Unternehmen heißt es, dass bmp greengas damit an seiner Strategie der Strukturbereinigung festhalte und nach dem Verkauf keine weiteren Produktionsgesellschaften mehr halte. bmp greengas Geschäftsführer Volker Seebach sagt: „Wir konzentrieren uns damit mit 100-prozentigem Fokus auf unser Kerngeschäft, den Biomethanhandel und Systemdienstleistungen.“ Das Gas werde aber weiterhin über das Portfolio von bmp greengas vertrieben. Die sehr guten Handelsbeziehungen zu MVV Energie sollen langfristig bestehen bleiben. MVV Energie hat bislang 74,9 Prozent der Anlagen gehalten. „Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist Kernbestandteil unserer Wachstumsstrategie“, betont MVV-Technikvorstand Hansjörg Roll. „Zusammen mit unseren benachbarten Anlagen in Staßfurt und Barby verfügen wir in der Magdeburger Börde über ein effizientes Biomethan-Cluster, das in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit der regionalen Landwirtschaft einen wertvollen Beitrag zur Energiewende leistet.“ (me)

www.bmp-greengas.de
www.mvv-energie.de

Stichwörter: Bioenergie, MVV Energie, Biomethan, Klein Wanzleben, Kroppenstedt, bmb greengas

Bildquelle: MVV Energie AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Bioenergie

Rheinland-Pfalz: Holzpellets für die Wärmewende
[24.8.2017] Um sich vor Ort über die Potenziale von Strom und Wärme aus Holz für den Klimaschutz und die regionale Wertschöpfung zu informieren, hat die rheinland-pfälzische Umwelt- und Energieministerin Ulrike Höfken die Unternehmen MANN Naturenergie und Westerwälder Holzpellets besucht. mehr...
Besuch von Ministerin Höfken bei den Westerwälder Holzpellets.
Fachverband Biogas: Alle Potenziale ausschöpfen
[23.8.2017] Der Fachverband Biogas hat jetzt einen Treibhausgasrechner auf seiner Homepage veröffentlicht. Insgesamt sparen die rund 9.000 deutschen Biogasanlagen laut dem Verband knapp 20 Millionen Tonnen CO2 ein. mehr...
Thüringen: Biogas zentral für Sektorkopplung
[14.8.2017] 279 Biogasanlagen versorgen rund 340.000 Haushalte in Thüringen mit Strom. Die Branchenverbände erwarten jetzt gespannt das Ergebnis der ersten Ausschreibung für Bioenergie am 1. September 2017. mehr...
BIOGAS Convention: Die Zukunft jetzt gestalten
[8.8.2017] Die Branche im Spannungsfeld zwischen Energie- und Klimapolitik ist das Hauptthema auf der diesjährigen BIOGAS Convention. Herausforderungen und Lösungen werden im Rahmen eines Plenums sowie verschiedener Panels und Workshops diskutiert. mehr...
Eindrücke aus Hannover von der BIOGAS Convention 2016.
DBFZ: Zum Repowering von Biogasanlagen
[26.6.2017] Das Deutsche Biomasseforschungszentrum hat im Rahmen eines Projekts die Effektivität von Repowering-Maßnahmen bei Biogasanlagen untersucht. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG
regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH

Aktuelle Meldungen