BDEW

Samstag, 27. Mai 2017

MVV Energie:
Beteiligung an Biomethananlagen


[4.10.2016] Das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie hat die Anteile einer Tochterfirma von bmp greengas an den Biomethananlagen Klein Wanzleben und Kroppenstedt erworben.

Die Biomethan-Anlage in Kroppenstedt speist analog zur Anlage in Klein Wanzleben Biomethan in das Erdgasnetz ein. Der Mannheimer Energieversorger MVV Energie hat jetzt die restlichen Anteile an den Biomethananlagen Klein Wanzleben und Kroppenstedt erworben. Verkäufer war eine Tochterfirma des Münchner Unternehmens bmb greengas. Damit ist MVV Energie jetzt 100-prozentiger Anteilseigner der beiden Anlagen in Sachsen-Anhalt. Beide speisen Biomethan in das öffentliche Erdgasnetz ein. In einer gemeinsamen Meldung beider Unternehmen heißt es, dass bmp greengas damit an seiner Strategie der Strukturbereinigung festhalte und nach dem Verkauf keine weiteren Produktionsgesellschaften mehr halte. bmp greengas Geschäftsführer Volker Seebach sagt: „Wir konzentrieren uns damit mit 100-prozentigem Fokus auf unser Kerngeschäft, den Biomethanhandel und Systemdienstleistungen.“ Das Gas werde aber weiterhin über das Portfolio von bmp greengas vertrieben. Die sehr guten Handelsbeziehungen zu MVV Energie sollen langfristig bestehen bleiben. MVV Energie hat bislang 74,9 Prozent der Anlagen gehalten. „Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist Kernbestandteil unserer Wachstumsstrategie“, betont MVV-Technikvorstand Hansjörg Roll. „Zusammen mit unseren benachbarten Anlagen in Staßfurt und Barby verfügen wir in der Magdeburger Börde über ein effizientes Biomethan-Cluster, das in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit der regionalen Landwirtschaft einen wertvollen Beitrag zur Energiewende leistet.“ (me)

www.bmp-greengas.de
www.mvv-energie.de

Stichwörter: Bioenergie, MVV Energie, Biomethan, Klein Wanzleben, Kroppenstedt, bmb greengas

Bildquelle: MVV Energie AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Bioenergie

Kläranlagen: Brennstoffzelle aus Mikroorganismen
[17.5.2017] Bakterien in Kläranlagen sollen künftig nicht nur das Abwasser reinigen, sondern obendrein elektrische Energie aus organischen Stoffen erzeugen. mehr...
Frankfurt am Main: Bioabfälle werden Biomethan
[7.4.2017] Die Unternehmen RMB Rhein-Main Biokompost und Mainova investieren in eine umweltfreundliche Gasversorgung in Frankfurt am Main. mehr...
Brandenburg: Neuer Leitfaden für Biogasanlagen
[27.2.2017] Brandenburg hat einen neuen Leitfaden zur Optimierung von Biogasanlagen. Entwickelt haben diesen das Brandenburgische Agrar- und Umweltministerium und die Brandenburgische Energie Technologie Initiative (ETI). mehr...
Die Broschüre Optimierung von Biogasanlagen richtet sich erstmals verstärkt an Betreiber von Bestandsanlagen.
Bioabfälle: Methanemissionen bei Vergärung gering
[9.2.2017] Die Methanemissionen von Bioabfallbehandlungsanlagen sind gering. Das ist das Ergebnis einer zweijährigen Forschungsarbeit der Universität Stuttgart. mehr...
Ein Radlader setzt Kompost um.
enercity contracting: Biogasanlagen in Lustadt und Kerpen
[22.12.2016] Das Unternehmen enercity Contracting, eine 100-prozentige enercity-Tochter, hat jetzt zwei Biogasanlagen erworben. Mit weiteren enercity-Beteiligungen kommen die Stadtwerke Hannover so auf ein Portfolio von insgesamt 40 Biogasanlagen. mehr...
Die Biogasanlage Kerpen-Sindorf erzeugt nicht nur Biogas, sondern veredelt dieses außerdem zu Biomethan.

Suchen...

Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
items GmbH
48155 Münster
items GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH

Aktuelle Meldungen