Freitag, 15. Dezember 2017

Pfaffenhofen a.d.Ilm:
Gasnetz in kommunaler Hand


[30.9.2016] Pfaffenhofen an der Ilm hat das Gasnetz rekommunalisiert. Die eigens gegründete Gesellschaft Gasversorgung Pfaffenhofen setzte sich im Konzessionsverfahren gegen einen Mitbewerber durch.

Rekommunalisierung: ESB-Geschäftsführer Werner Bähre (links im Bild) und Bürgermeister Thomas Herker unterzeichnen den Konzessionsvertrag für das Gasnetz. Das Gasnetz von Pfaffenhofen an der Ilm ist jetzt wieder in Bürgerhand. Im Rathaussaal der oberbayerischen Stadt unterzeichneten Vertreter der Stadt und der Gasversorgung Pfaffenhofen (GVP) am Dienstag (27. September 2016) einen entsprechenden Konzessionsvertrag. Die GVP hat sich in einer öffentlichen Ausschreibung gegen einen Mitbewerber durchgesetzt. Die Gesellschaft war eigens für die Rekommunalisierung des Gasnetzes gegründet worden, Mehrheitsgesellschafter sind die Stadtwerke Pfaffenhofen, ebenfalls beteiligt ist das Unternehmen Energie Südbayern (ESB). Wie die Stadtwerke mitteilen, ist im Vertrag unter anderem vereinbart, dass das kommunale Unternehmen die Betreuung der Kunden und die kaufmännische Abrechnung übernimmt. Ein Tochterunternehmen der ESB, die Energienetze Bayern (ENB), gewährleiste den technischen Betrieb. Pfaffenhofens Bürgermeister Thomas Herker (SPD) erklärte: „Der Konzessionsgewinn ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Die Netze bilden das Rückgrat der Energieversorgung. Über das neue Unternehmen können wir nun mehr Einfluss auf die konkrete Entwicklung hier vor Ort nehmen und unsere gesteckten Klimaschutzziele umsetzen.“ (al)

www.pfaffenhofen.de
www.stadtwerke-pfaffenhofen.de

Stichwörter: Rekommunalisierung, Energie Südbayern, Stadtwerke Pfaffenhofen

Bildquelle: Stadtwerke Pfaffenhofen

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Rekommunalisierung

WEMAG: Profitables Engagement
[13.11.2017] Der Verband der Kommunalen Anteilseigner (KAV) der WEMAG ist dank eines Forward Darlehens ab 2032 schuldenfrei. Seit der Kommunalisierung im Jahr 2010 hat das Versorgungsunternehmen über 86 Millionen Euro an die rund 200 beteiligten Gemeinden ausgeschüttet. mehr...
Konzessionsvergabe: DStGB legt Leitfaden vor
[24.10.2017] Die Anforderungen an die Konzessionsvergabe sind deutlich gestiegen. Deshalb hat der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) einen Leitfaden zur Orientierung herausgegeben. mehr...
DStGB veröffentlicht Leitfaden zur Konzessionsvergabe.
Olching: Stadtwerke übernehmen Energienetze
[15.8.2017] Der Stadtrat Olching hat den Weg für eine Übernahme der Strom- und Gasnetze durch die örtlichen Stadtwerke freigegeben. Um Kosten zu sparen, werden die Stadtwerke Olching die Netze zunächst in Kooperation mit den bisherigen Eigentümern betreiben. mehr...
Pressekonferenz zur Übernahme der Strom- und Gasnetze in Olching.
Stadtwerke Tübingen: Gemeinsam Netze in Nagold betreiben
[3.8.2017] Die Stadtwerke Tübingen kooperieren mit den Stadtwerken Nagold. Gemeinsam wollen sie sich um die Konzession für das Strom- und Gasnetz in Nagold bewerben. mehr...
Stadtwerke MüllheimStaufen: Gelebte Partnerschaft mit bnNetze
[18.7.2017] Die Badenova-Tochter bnNetze erhält den Zuschlag für den Betrieb der Stromverteilnetze in den südbadischen Städten Müllheim und Staufen. mehr...

Suchen...

 Anzeige

e-world
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG

Aktuelle Meldungen