BDEW

Donnerstag, 23. März 2017

Trianel Windpark Borkum II:
Senvion liefert Offshore-Turbinen


[29.9.2016] Der Hersteller von Windturbinen Senvion hat den Offshore-Vertrag über 203 Megawatt für den Trianel Windpark Borkum II gewonnen.

Auf der WindEnergy in Hamburg wurde jetzt der bedingte Turbinen- und Servicevertrag für das Offshore-Windkraftwerk Borkum II von Trianel (TWB II) unterzeichnet. Der weltweite Windenergieanlagen-Hersteller Senvion liefert demnach 32 Offshore-Turbinen der Senvion 6.XM Serie. Nach seiner Fertigstellung im Herbst 2019 soll das Offshore-Cluster dann über eine installierte Leistung von rund 203 Megawatt (MW) verfügen. Jürgen Geißinger, CEO von Senvion, sagt: „Wir bedanken uns für das Vertrauen, das das Projekt Trianel als Stadtwerkekooperation unserer Technologie entgegenbringt. Dieser Auftrag zeigt, dass wir mit der Senvion 6.2M152 nicht nur Standards für die wirtschaftliche Gewinnung von Windenergie vor der Küste setzen, sondern auch unsere starke Position im Offshore-Windenergiemarkt weiter festigen.“ Der Trianel Windpark Borkum II soll 45 Kilometer nördlich von Borkum als zweite Ausbaustufe des Trianel Windparks Borkum unweit des Windparks alpha ventus entstehen. Hier, in Deutschlands erstem Offshore-Windpark, sind bereits sechs Turbinen vom Typ Senvion 5M im Einsatz. Im Trianel Windpark Borkum II sollen 32 Turbinen des Nachfolgemodells 6.2M152 dank eines Power-Upgrades ab 2019 über 800 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr erzeugen und damit umgerechnet jährlich etwa 210.000 Haushalte versorgen. Im ersten Halbjahr 2017 soll der finale Investitionsbeschluss getroffen werden, möglicher Baubeginn wäre dann Anfang 2018. „In der ersten Ausbaustufe des Trianel Windparks Borkum haben wir bereits die wesentlichen Grundsteine für die Erweiterung des kommunalen Offhore-Engagements gelegt“, betont Klaus Horstick, Geschäftsführer der TWB II. „Dadurch ist das Projekt für kommunale Unternehmen wirtschaftlich sehr attraktiv.“ Bis zum Investitionsbeschluss sollen noch weitere kommunale Partner geworben werden. (me)

www.trianel.com
www.senvion.com

Stichwörter: Windenergie, Trianel, Trianel Windpark Borkum II, Offshore, Senvion



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Windindustrie: Ein starker Beschäftigungsfaktor
[23.3.2017] Die Erneuerbaren schaffen Beschäftigung, allen vorweg die Windindustrie mit mehr als 150.000 Beschäftigten im Jahr 2016 in Deutschland. Während die Fertigung tatsächlich überwiegend im Norden erfolgt, verteilen sich die Stellen in der Zulieferindustrie dabei über das ganze Land. mehr...
122.400 Beschäftigte arbeiteten im Jahr 2015 in der Onshore- und 20.500 in der Offshore-Windindustrie.
Offshore-Windparks: Kosten sinken drastisch
[23.3.2017] Immer leistungsstärkere Anlagen lassen die Kosten für Offshore-Windparks deutlich sinken. Laut dem Wirtschaftsprüfungsunternehmen PwC wird die Einspeisevergütung für Offshore-Windräder auf unter zehn Cent je Kilowattstunde fallen. mehr...
Ausschreibungen: Das Risiko des Scheiterns Bericht
[22.3.2017] Die Umstellung auf Ausschreibungen bringt für Windparkentwickler höhere Risiken, geringere Margen und längere Kapitalbindung. Kommunen und Bürgerenergiegenossenschaften sollten deshalb bei Windenergieprojekten mit finanzkräftigen Partnern kooperieren. mehr...
EEG 2017: Für Windkraftanlagen gelten nun neue Regeln.
Naturstrom: Windpark im Kreis Bamberg erweitert
[20.3.2017] Die Bürgerenergiegesellschaft Naturstrom hat ihren Windpark im Landkreis Bamberg um vier Anlagen erweitert. Weitere Investitionen in Erneuerbare-Energien-Anlagen sollen noch in diesem Jahr getätigt werden. mehr...
Der Naturstrom-Windpark zwischen Scheßlitz und Königsfeld wurde um vier Anlagen erweitert.
WindEurope: EU-Daten über Windstrom
[17.3.2017] Tagesaktuelle Daten über die Windstromeinspeisung in EU-Ländern sind jetzt auf der Website von WindEurope zu finden. mehr...