Donnerstag, 27. April 2017
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Breitband > Surfen im Bus

Bad Nauheim:
Surfen im Bus


[7.9.2016] Unter dem Motto „Schont euer Datenvolumen, fahrt Bus!“ bieten die Stadtwerke Bad Nauheim jetzt kostenloses WLAN in ihren Linienbussen an.

Beim Busfahren schnell kostenlos im Internet surfen: Diesen Service bieten die Stadtwerke Bad Nauheim ihren Fahrgästen jetzt an. Am Montag dieser Woche (5. September 2016) präsentierte das kommunale Unternehmen den ersten Bus, der mit mobilem WLAN ausgestattet wurde. Das Surfen im Bus macht ein kleiner Kasten des Unternehmens IPmotion möglich: Der Router stellt eine Drahtlosverbindung zum mobilen Internet über den Mobilfunkstandard LTE her. Alle sechs Busse, die in Bad Nauheim auf vier Linien unterwegs sind, werden nach Angaben der Stadtwerke mit den WLAN-Routern ausgerüstet. Die Fahrgäste können sich über die Stadtwerke-App Stappy einloggen. Dort finden sie dann neben Busfahrplan und Wetteraussichten auch lokale Nachrichten, Veranstaltungstipps sowie Aktionen und Rabatte des Bad Nauheimer Einzelhandels. Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Drausnigg kündigte an: „Stappy wird mit einer Echtzeitmessung ausgestattet – so können Fahrgäste bald genau sehen, ob der Bus pünktlich kommt oder wann sie die nächste Haltestelle erreichen.“ Bad Nauheims Bürgermeister Armin Häuser sagte bei der Probefahrt: „Das Smartphone ist heute ein fester Begleiter, der von Jung wie Alt vielseitig genutzt wird. Die Stadtwerke steigern mit ihrem Angebot die Lebensqualität vor Ort um ein weiteres Stück – für Bürger wie Kurgäste.“ Stadtwerke-Chef Drausnigg erklärte: „Internet ist heute ein Grundbedürfnis. Deshalb bieten wir als Stadtwerk nicht nur ultraschnelle Glasfaserverbindungen, sondern jetzt auch WLAN in unseren Bussen.“ Die Stadtwerke Bad Nauheim bauen seit dem Jahr 2010 kontinuierlich das Glasfasernetz für schnelles Internet in der Stadt auf. In rund 5.600 Haushalten ist es nach Angaben der Stadtwerke bereits verfügbar. (al)

www.stadtwerke-bad-nauheim.de

Stichwörter: Breitband, WLAN, Bad Nauheim, Stadtwerke Bad Nauheim



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband

BREKO: Handelsplattform für Glasfaser
[26.4.2017] Um den Glasfaser-Ausbau in Deutschland voranzubringen, will der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) eine webbasierte Handelsplattform starten. Sie soll Angebot und Nachfrage zusammenführen und steht allen Marktteilnehmern offen. mehr...
Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) plant eine webbasierte Handelsplattform für ultraschnelle Glasfaseranschlüsse.
Keymile: Effizient zum optischen Glasfasernetz
[26.4.2017] Mit dem so genannten MileGate 3510 erweitert Keymile sein Lösungsangebot für passive optische Netze. Die Lösung soll Betreibern von Breitband-Netzen den kosteneffizienten Aufbau von Glasfasernetzen ermöglichen. mehr...
Der so genannte MileGate 3510 von Keymile soll es ermöglichen, neue optische Glasfasernetze kosteneffizient aufzubauen.
Herten: WLAN-Netz in Betrieb genommen
[10.4.2017] Die Innenstadt im nordrhein-westfälischen Herten ist ab sofort freie Internet-Zone. Realisiert wurde das WLAN-Netz von den Stadtwerken Herten. mehr...
In der Hertener Innenstadt kann jetzt kostenlos gesurft werden.
Bochum: Ruhr-Metropole wird Gigabit-City
[24.3.2017] Stadt und Stadtwerke Bochum wollen gemeinsam mit dem Kabelnetzbetreiber Unitymedia ein Gigabit-Netz aufbauen. Bis Ende 2018 sollen Highspeed-Internet-Anschlüsse flächendeckend in der Ruhr-Metropole verfügbar sein. mehr...
Die Initiative Gigabit-City Bochum wurde auf der CeBIT vorgestellt.
Herten: Freies Surfen in der Innenstadt
[2.3.2017] Die Hertener Innenstadt geht online. Ende März dieses Jahres installieren die Hertener Stadtwerke die WLAN-Hotspots in der Fußgängerzone. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:

Aktuelle Meldungen