Dienstag, 27. Juni 2017
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Wasserkraft > Unterwerk I in Betrieb

Stadtwerke Traunstein:
Unterwerk I in Betrieb


[13.7.2016] Die oberbayerische Große Kreisstadt Traunstein hat jetzt feierlich das neue Wasserkraftwerk Unterwerk I in Betrieb genommen. Investor sind die Stadtwerke Traunstein.

Die Stadtwerke Traunstein haben jetzt gemeinsam mit der Stadt das neue Wasserkraftwerk Unterwerk I in der Brunnenwiese offiziell in Betrieb genommen. Das neue Kraftwerk soll eine Million Kilowattstunden Strom pro Jahr erzeugen und damit 260 Haushalte versorgen. Damit leiste es knapp ein Prozent für den täglichen Traunsteiner Strombedarf. Wie die Stadtwerke Traunstein mitteilen, ist die neue Turbine bereits seit Mitte März im Einsatz. Dabei habe die Wasserkraft vor Ort schon eine lange Tradition. So produziere man hier schon seit 1896 Strom. 1970 sei das Kraftwerk stillgelegt worden, nach einem Umbau sei es dann von 1982 bis 2015 wieder in Betrieb gewesen und habe während dessen 500.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr geliefert. Jetzt wurde das Unterwerk I erneuert und erweitert und um die Fallhöhe Hasselberger Mühle ergänzt. Die Investitionskosten von rund einer Million Euro tragen die Stadtwerke Traunstein als Bauherr und Betreiber. Der Landkreis Traunstein ist als Grundstückseigentümer mit beteiligt. Das Projekt hatte einen Planungsvorlauf von fünf Jahren. Der Start des Neubaus war im Oktober vergangenen Jahres. Seit dem Wochenende ist das Kraftwerk offiziell in Betrieb. Stefan Will, Geschäftsführer der Stadtwerke Traunstein, lobte bei der Eröffnung die gute Zusammenarbeit aller am Projekt Beteiligten: „Sie haben zu einem Bauwerk beigetragen, das sich in jeder Beziehung sehen lassen kann.“ Oberbürgermeister Christian Kegel betonte, dass das Vorzeigeprojekt Unterwerk I die regenerative Energiebilanz der Stadt und des Landkreises weiter aufwerte. Der stellvertretende Landrat Josef Konhäuser lobte die zukunftsweisende Investition der Stadtwerke und verwies darauf, dass im Landkreis Traunstein derzeit insgesamt 152 Wasserkraftwerke dazu beitragen, den Erneuerbaren-Anteil bei der Stromversorgung zu erhöhen. (me )

www.stadtwerketraunstein.de

Stichwörter: Wasserkraft, Stadtwerke Traunstein, Unterwerk I



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Wasserkraft

Salzburg: Treffpunkt der Wasserkraftbranche
[16.6.2017] Im November 2017 trifft sich die Wasserkraftbranche zum neunten Mal auf der RENEXPO Interhydro in Salzburg. Der Beitrag der Wasserkraft zu Energieversorgung und gesellschaftlicher Nachhaltigkeit steht im Zentrum der Kongressmesse. mehr...
Wasserkraftwerk Ohrnberg: Stromerzeugung wieder aufgenommen
[26.5.2017] Wegen umfangreicher Bauarbeiten am Kraftwerkskanal zwischen Forchtenberg-Sindringen und dem Stausee Ohrnberg in Öhringen musste das Wasserkraftwerk Ohrnberg vorübergehend außer Betrieb genommen werden. Jetzt erzeugt es wieder Strom. mehr...
Nach Abschluss der Kanalsanierung ist der Stausee Ohrnberg wieder voll befüllt.
Ruhrtal: Ausbau des Wasserkraftwerks Stiepel
[21.4.2017] Das Wasserkraftwerk Stiepel wird aufgerüstet: Künftig werden vier Kaplanturbinen Ökostrom für mindestens 2.000 Haushalte liefern. mehr...
Regensburg: REWAG vermarktet Strom aus der Donau
[31.3.2017] Energieversorger REWAG übernimmt den Ökostrom aus dem Wasserkraftwerk Pfaffenstein für die nächsten fünf Jahre vollständig. mehr...
Freude über den Kooperationsvertrag: Energieversorger REWAG bietet künftig Strom aus Regensburger Wasserkraft an.
erdgas schwaben: Kauf von vier Wasserkraftwerken
[24.3.2017] Der regionale Energiedienstleister erdgas schwaben hat vier Laufwasserkraftwerke an Lech und Wertach erworben. mehr...
Klaus-Peter Dietmayer ist Geschäftsführer des regionalen Energieversorgers erdgas schwaben.

Suchen...

Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH

Aktuelle Meldungen