Montag, 26. Juni 2017

dena:
Zweite Europäische Biomethankonferenz


[29.6.2016] Erst kürzlich hat die Deutsche Energie-Agentur (dena) die zweite europäische Biomethankonferenz in Berlin ausgerichtet. Einen Schwerpunkt bildete der grenzüberschreitende Handel.

Mehr als 100 Akteure der Biomethanbranche kamen auf der zweiten europäischen Biomethankonferenz (European Biomethane Conference – EBC, 20. Juni 2016, Berlin) zusammen. Im Mittelpunkt der englischsprachigen Veranstaltung standen innovative Erzeugungs- und Nutzungstechnologien, der grenzüberschreitende Handel sowie gesetzliche Rahmenbedingungen für alternative Kraftstoffe in Europa. Hauptsponsor der Veranstaltung war das Münchner Unternehmen bmb greengas, welches sich laut eigenen Angaben den Abbau von Hemmnissen für den europaweiten Biomethanhandel auf die Fahnen geschrieben hat. So seien im Vergleich mit anderen europäischen Staaten und deren Vergütungssystematiken noch immer deutliche Unterschiede sichtbar. Im Jahr 2014 hatte der Biomethanhändler aus München bereits mit einem österreichischen Geschäftspartner und in Zusammenarbeit mit der Deutschen Energie-Agentur (dena) und der Austrian Gas Clearing & Settlement (AGCS) ein Pilotprojekt zur bilateralen Registerverknüpfung initiiert. bmp-greengas-Geschäftsführer Volker Seebach sagt: „So wünschenswert eine europaweite Lösung auch ist, sollten wir, um nicht noch mehr Zeit zu verlieren, damit beginnen, in bilateraler Zusammenarbeit einzelne Registerverknüpfungen und Handelsbeziehungen umzusetzen.“ bmp greengas weist außerdem darauf hin, dass Nachfrage und Produktion von Biomethan in vielen europäischen Ländern spürbar steigen. So werde Biomethan mittlerweile in 17 Ländern und in mehr als 385 Anlagen hergestellt und in das öffentliche Erdgasnetz eingespeist oder direkt als Kraftstoff verwendet. (me)

www.bmp-greengas.de
www.dena.de

Stichwörter: Bioenergie, Europäische Biomethankonferenz, dena, bmp greengas



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Bioenergie

DBFZ: Zum Repowering von Biogasanlagen
[26.6.2017] Das Deutsche Biomasseforschungszentrum hat im Rahmen eines Projekts die Effektivität von Repowering-Maßnahmen bei Biogasanlagen untersucht. mehr...
Kläranlagen: Brennstoffzelle aus Mikroorganismen
[17.5.2017] Bakterien in Kläranlagen sollen künftig nicht nur das Abwasser reinigen, sondern obendrein elektrische Energie aus organischen Stoffen erzeugen. mehr...
Frankfurt am Main: Bioabfälle werden Biomethan
[7.4.2017] Die Unternehmen RMB Rhein-Main Biokompost und Mainova investieren in eine umweltfreundliche Gasversorgung in Frankfurt am Main. mehr...
Brandenburg: Neuer Leitfaden für Biogasanlagen
[27.2.2017] Brandenburg hat einen neuen Leitfaden zur Optimierung von Biogasanlagen. Entwickelt haben diesen das Brandenburgische Agrar- und Umweltministerium und die Brandenburgische Energie Technologie Initiative (ETI). mehr...
Die Broschüre Optimierung von Biogasanlagen richtet sich erstmals verstärkt an Betreiber von Bestandsanlagen.
Bioabfälle: Methanemissionen bei Vergärung gering
[9.2.2017] Die Methanemissionen von Bioabfallbehandlungsanlagen sind gering. Das ist das Ergebnis einer zweijährigen Forschungsarbeit der Universität Stuttgart. mehr...
Ein Radlader setzt Kompost um.

Suchen...

regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH

Aktuelle Meldungen