BDEW

Dienstag, 23. Januar 2018

TGE:
Neues Bieterverfahren eröffnet


[21.6.2016] Die Gasspeichergesellschaft Trianel Gasspeicher Epe vermarktet erneut 75 GWh Arbeitsgasvolumen. Das Bieterverfahren läuft bis Ende Juni 2016.

Das Unternehmen Trianel Gasspeicher Epe (TGE) setzt die Vermarktung von Speicherkapazitäten auf unterbrechbarer Basis fort. Wie die Gasspeichergesellschaft mitteilt, werden im aktuell gestarteten Bieterverfahren drei Bündel mit jeweils 25 Gigawattstunden (GWh) Arbeitsgasvolumen und einer Laufzeit vom 1. August 2016 bis zum 1. Februar 2017 vermarktet. Die Einspeicherleistung beträgt 100 Megawatt (MW), die Ausspeicherleistung 200 MW. Der Mindestpreis pro Speicherbündel liege bei 20.000 Euro. Gebote können bis zum 30. Juni abgegeben werden. TGE unterhält im westfälischen Gronau/Epe einen aus vier Salzkavernen bestehenden Erdgasspeicher mit einem Arbeitsvolumen von 199 Millionen Kubikmetern. Laut dem Unternehmen handelt es sich um einen der schnellsten Speicher Deutschlands, der von Trianel sowie 16 Stadtwerken und regionalen Energieversorgern betrieben wird. (me)

www.trianel.com

Stichwörter: Erdgas, Trianel,



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Diehl

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Erdgas

Thyssengas: Plädoyer für grünes Gas
[18.12.2017] Die Power-to-Gas-Technologie bietet eine hervorragende Möglichkeit, den Strom- mit dem Gasbereich zu koppeln, sagt Thyssengas-Chef Thomas Gößmann und fordert Pilotprojekte im industriellen Maßstab. mehr...
Thyssengas-Chef Thomas Gößmann fordert Power-to-Gas-Pilotprojekte im industriellen Maßstab.
Studie: Windgas verhindert Dunkelflaute
[15.12.2017] Eine aktuelle Studie kommt zu dem Ergebnis, dass erneuerbares Gas für die notwendige Flexibilität in einem klimaneutralen Energiesystem sorgen kann. mehr...
DVGW: Mehr Gas geben
[30.11.2017] Ein Fuel-Switch von der Kohleverstromung zum verstärkten Einsatz von Gaskraftwerken könnte jährlich 110 Millionen Tonnen CO2 einsparen. mehr...
Michael Riechel, Präsident des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) und Thüga-Vorstandschef.
Wertingen: Verdichterstation sichert Gasversorgung
[26.9.2017] Eine neue Verdichterstation in Wertingen soll die Gastransportkapazität in Süddeutschland erhöhen. mehr...
Zukunft Erdgas: Ludwig Möhring führt Aufsichtsrat
[21.9.2017] Ludwig Möhring ist an die Spitze des Aufsichtsrats von Zukunft Erdgas gewählt worden. mehr...