IQPC

Dienstag, 23. Januar 2018

Stadtwerke Plauen:
Schnell und wirtschaftlich


[14.6.2016] Die Stadtwerke Plauen steigen mit der Verlegung einer Glasfaserinfrastruktur in ein neues Geschäftsfeld ein. Ab Dezember 2016 können die ersten Plauener Highspeed Internet nutzen.

„Mit dem Breitband-Ausbau investieren wir in die wirtschaftliche Weiterentwicklung unserer Unternehmen und gleichzeitig in die digitale Infrastruktur unserer Stadt und unserer Region“, sagt Peter Kober, Geschäftsführer der Stadtwerke Plauen. Nach einjähriger Vorbereitung verlegt der sächsische Energieversorger jetzt auch Glasfaserinfrastruktur. Er steigt damit in ein neues Geschäftsfeld ein. Wie die Stadtwerke mitteilen, können die ersten Plauener ab Dezember 2016 schneller surfen. Bereits ab Mitte September können sie das Highspeed Internet und Telefondienstleistungen vorbestellen. Stadtwerke-Projektleiter Frank Hoffmann ergänzt: „Interessenten können dann über unsere Website prüfen, welche Produkte für ihre Adresse verfügbar sind. Ein TV-Produkt wird das Angebot später abrunden.“ Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten die Stadtwerke mit Partnern aus der Branche zusammen. „Die Tele-Kabel-Ingenieurgesellschaft und die enviaTEL sind neben anderen renommierten Unternehmen aus der Region wichtige Projektpartner des anspruchsvollen Vorhabens“, berichtet Kober. Laut der Meldung werden in den nächsten fünf Monaten etwa drei Millionen Euro in den Ausbau des neuen Glasfasernetzes investiert. (an)

www.stadtwerke-strom-plauen.de

Stichwörter: Breitband, Stadtwerke Plauen, Glasfaser



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Diehl

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband

Kreis Osnabrück: Partner für schnelles Internet
[23.1.2018] Der Kreis Osnabrück in Niedersachsen möchte bis zum Jahr 2019 rund 13.000 Haushalte mit schnellem Internet versorgen. Das erste Multifunktionsgehäuse für den Breitband-Ausbau ist bereits von der Firma innogy aufgestellt worden. mehr...
Der Breitband-Ausbau im Kreis Osnabrück hat begonnen.
BNetzA: Zweiter Jahresbericht zur Breitband-Messung
[22.1.2018] Zum zweiten Mal hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) einen Bericht zu den Ergebnissen ihrer Breitband-Messung veröffentlicht. Er zeigt: Oft erreichen Kunden nicht die vom Anbieter in Aussicht gestellte Geschwindigkeit. mehr...
Wolfsburg: Glasfaserausbau mit Keymile
[19.1.2018] In Wolfsburg errichtet WOBCOM, ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Wolfsburg, ein flächendeckendes Glasfasernetz. Zum Einsatz kommt die Technik des Unternehmens Keymile. mehr...
EWE: Glasfaser-Kooperation mit Telekom
[13.12.2017] Für den Aufbau eines Glasfasernetzes in Niedersachsen, NRW und Bremen wollen die Deutsche Telekom und EWE ein Joint Venture gründen. Mit Investitionen von bis zu zwei Milliarden Euro soll das Gemeinschaftsunternehmen vor allem ländliche Regionen ans Glasfasernetz anschließen. mehr...
Vereinbarten den gemeinsamen Glasfaserausbau: EWE-Marktvorstand Michael Heidkamp (l.) und Telekom-Vorstandsvorsitzender Tim Höttges.
Stadtwerke Neubrandenburg: Gigabit für Schulen
[11.12.2017] Die Stadtwerke Neubrandenburg statten die Schulen der Stadt Neubrandenburg und des Kreises Mecklenburgische Seenlandschaft (MSE) mit Breitband-Anschlüssen im Gigabit-Bereich aus. mehr...