Mittwoch, 22. November 2017

Voltaris:
Gemeinsamer Smart Meter Roll-out


[30.5.2016] Das Unternehmen Voltaris unterstützt Stadtwerke im Rahmen der Anwendergemeinschaft Messsystem beim anstehenden Smart Meter Roll-out.

Mit der Anwendergemeinschaft Messsystem will das Unternehmen Voltaris Stadtwerken den anstehenden Smart Meter Roll-out erleichtern. 2017 startet der Roll-out der modernen Messeinrichtungen (mME) und intelligenten Messsysteme (iMsys). Zum sicheren Einstieg in den Smart Meter Roll-out bietet Voltaris Stadtwerken die Teilnahme an der Anwendergemeinschaft Messsystem an. Wie das Unternehmen mitteilt, werden Teilnehmer dabei unter anderem bei der Analyse und der operativen Planung sowie der Ermittlung der geeigneten Roll-out-Systematik inklusive einer Wirtschaftlichkeitsbewertung unterstützt. Darüber hinaus nimmt die Anwendergemeinschaft am Referenzprojekt Messsystem – Einbau und Betrieb von iMsys teil. Schulungen, Expertenworkshops und Praxistage dienen dem Austausch mit anderen Teilnehmern, ein Newsletter informiert zu aktuellen Entwicklungen im Messwesen. Voltaris übernimmt nach eigenen Angaben zudem die Verpflichtung der Stadtwerke zum Umbau der gesetzlich geforderten zehn Prozent der mME und iMsys innerhalb von drei Jahren. Damit behalte das Stadtwerk die Grundzuständigkeit im Messstellenbetrieb und erfülle die gesetzlichen Vorgaben, ohne eigene teure Ressourcen aufbauen zu müssen. (bs)

www.voltaris.de

Stichwörter: Smart Grid, Netze, VOLTARIS, Smart Meter

Bildquelle: VOLTARIS GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Netze | Smart Grid

Blockchain: Projekt zur Stromnetzstabilisierung
[8.11.2017] Das europaweit erste Pilotprojekt nutzt jetzt über die Blockchain vernetzte, dezentrale Heimspeicher zur Stabilisierung des Stromnetzes. Übertragungsnetzbetreiber Tennet kooperiert dafür mit dem Betreiber der sonnenCommunity, die dezentrale Heimspeicher umfasst. mehr...
TransnetBW: Antrag auf Konverter-Bau
[3.11.2017] Am Standort Leingarten in Baden-Württemberg will TransnetBW einen Konverter für die Gleichstromverbindung SuedLink bauen. Jetzt hat der Übertragungsnetzbetreiber den Genehmigungsantrag gestellt. mehr...
Baden-Württemberg: Vorreiter bei Smart Grids
[3.11.2017] Drei Projekte aus den Bereichen Smart Grids und Speicher werden vom Land Baden-Württemberg mit über einer Million Euro gefördert. An den Vorhaben sind der Netzbetreiber Fairnetz aus Reutlingen und die Stadtwerke Ludwigsburg beteiligt. mehr...
Duisburg / Düsseldorf / Köln: Netzleitsysteme harmonisieren
[30.10.2017] Duisburg, Düsseldorf und Köln harmonisieren ihre Leitsysteme zur Netzführung. Zunächst ist eine engere Verzahnung des Netzgeschäftes geplant. mehr...
Simris, Schweden: Erneuerbare speisen Inselnetz
[23.10.2017] In der kleinen Ortschaft Simris im Süden von Schweden betreibt E.ON ein Inselnetz, an das ausschließlich Erneuerbare-Energien-Anlagen und Speicher angeschlossen sind. Aber auch die Prosumer tragen durch regelbare Verbrauchsgeräte zur Netzstabilität bei. mehr...
E.ON-Inselnetz: Die Ortschaft Simris in Südschweden wird ausschließlich mit erneuerbaren Energien versorgt.