Mittwoch, 22. November 2017

STW Hilden/STW MüllheimStaufen:
Externe IT-Unterstützung


[26.5.2016] Die Stadtwerke Hilden und die Stadtwerke MüllheimStaufen setzen auf das Know-how von rku.it. Sie verlagern Teile ihrer IT-Prozesse in die Rechenzentren des IT-Dienstleisters.

Mit den Stadtwerken Hilden und den Stadtwerken MüllheimStaufen hat das Unternehmen rku.it neue Kunden gewonnen. Wie der IT-Dienstleister berichtet, haben die Stadtwerke Hilden ein neues Rechenzentrum gesucht, das das Hosting eines Schleupen.CS-Systems sowie den Betrieb notwendiger Subsysteme übernimmt. In einer europaweiten Ausschreibung der Stadtwerke setzte sich rku.it gegenüber anderen Anbietern durch. Gegenstand des Auftrags war die Übernahme der bestehenden Systeme des regionalen Energieversorgers in die Rechenzentren von rku.it innerhalb von drei Monaten. Auch der Betrieb und die Wartung der Systeme sowie Anwendungssupport-Dienstleistungen gehören zum Auftrag. Andreas Krämer, kaufmännischer Leiter der Stadtwerke Hilden: „Wir sind mit der Realisierung durch rku.it sehr zufrieden. Unsere Formatumstellung konnte wie geplant zum 1. April 2016 vorgenommen werden. Obwohl nur wenig Zeit zur Verfügung stand, ist alles reibungslos gelaufen.“ Auch die Stadtwerke MüllheimStaufen setzen als Neukunde auf rku.it. Aufgabe ist derzeit die Realisierung einer umfassenden Software-Lösung für die Marktrolle Lieferant, die das IT-Unternehmen als Dienstleistungslösung für die Stadtwerke MüllheimStaufen umsetzt. Hierzu gehören die erforderliche Datenmigration sowie systemtechnische Anpassungen. Im ersten Schritt migriert rku.it die Daten aus verschiedenen Anwendungssystemen für die Verbrauchsabrechnung sowie für das Rechnungswesen und die Materialwirtschaft in eine SAP ERP-/SAP for Utilities-Lösung auf dem rku.it-Mehrmandantensystem. Im Anschluss übernimmt das IT-Unternehmen den Betrieb sowie die Anwendungs- und Anwenderbetreuung. Einen Großteil der Abrechnungsprozesse erbringt künftig laut der Meldung der Kooperationspartner der rku.it, die evu zählwerk Abrechnungs- und Servicegesellschaft. Die neue IT-Lösung der Stadtwerke MüllheimStaufen folgt dem Template-Ansatz von rku.it. Durch ein zentrales Anforderungsmanagement und die Harmonisierung der Systemlandschaft erschließt rku.it Synergien. Dabei entstehen Kostenoptimierungen bei der Entwicklung, dem Betrieb sowie dem Support der Systeme. (an)

www.rku-it.de
www.stadtwerke-hilden.de
www.alemannenenergie.de

Stichwörter: Informationstechnik, rku.it, Stadtwerke Hilden, Stadtwerke MüllheimStaufen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Wuppertaler Stadtwerke: Individueller Strommix dank Blockchain
[21.11.2017] Kunden der Wuppertaler Stadtwerke sollen künftig selbst entscheiden können, aus welchen erneuerbaren Quellen sie ihren Strom beziehen. Möglich macht dies die Blockchain-Technologie. mehr...
GWAdriga: Gesteckte Ziele erreicht
[21.11.2017] Über 500.000 intelligente Messsysteme werden nun vom Spezialisten GWAdriga betreut. Die neuen Kunden kommen von außerhalb des Gesellschafterkreises. mehr...
Darmstadt: Basis für Digitalisierung gelegt
[17.11.2017] In Darmstadt baut das Energieunternehmen ENTEGA ein stadtweites LoRaWAN-Netz auf. Das Netz ist die Grundlage für das Internet der Dinge. mehr...
Das LoRaWAN-Netz in Darmstadt soll rund 25 Funkeinheiten umfassen.
Kisters: Automatisch Handeln
[17.11.2017] Die neue Kisters-Lösung BelVis AlgoTrade ermöglicht den automatisierten Intraday-Handel. mehr...
rku.it: IT-Angebot mit Gelsenwasser
[17.11.2017] Ein neues IT-Dienstleistungspaket für Stadtwerke und Versorger haben die Unternehmen Gelsenwasser und rku.it geschnürt. mehr...