Samstag, 16. Dezember 2017

arvato Systems:
Portfolio für Energiewirtschaft erweitert


[6.5.2016] Mit der Übernahme der Smart Energy Software-Plattform baut arvato Systems seine bestehenden Lösungen zur Unterstützung der digitalen Transformation im Energiemarkt weiter aus.

Das Unternehmen arvato Systems hat die Smart Energy Software-Plattform der Firma Arkadon Energy gekauft. Durch die Übernahme will der IT-Spezialist nach eigenen Angaben seine bestehenden Lösungen zur Unterstützung der digitalen Transformation im Energiemarkt ausbauen und erweitern. Die Smart Energy Software-Plattform ist ein Framework, das es erlaubt, mit verschiedenen Anwendungen spezifische Module und zentrale Infrastrukturkomponenten zu nutzen. So werden beispielsweise Komponenten zur Messung und Analyse von Energieerzeugung und -verbrauch sowie zur Steuerung von Anlagen angeboten. Ebenso wird das Management und Monitoring von technischen Anlagen und Prozessen ermöglicht und die Erfassung von Messdaten über Smart Meter Gateways unterstützt. Auf diese Weise kann Energieversorgern laut arvato ein modular aufgebautes Paket angeboten werden, das Lösungen rund um Smart Metering bietet, Prozesse im Energie-Management abbildet und gleichzeitig ein intuitiv nutzbares Web-Portal für Energie-Endkunden beinhaltet. Die dem System zugrundeliegende Big-Data-Technologie mache zudem möglich, Daten verschiedenster Quellen – zum Beispiel Wetter-, Tarif- und Verbrauchsdaten – zu integrieren, auszuwerten und für das Angebot neuer Services wie zum Beispiel flexibler Tarife zu nutzen. (al)

www.it.arvato.com

Stichwörter: Informationstechnik, Arvato Systems, Smart Metering



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

E-world 2018: Smart Metering mit devolo
[15.12.2017] Der Netzwerk-Spezialist devolo zeigt auf der E-world seine Produkte für die Energiewirtschaft, unter anderem eine breitbandige Powerline-Lösung für die Datenkommunikation der intelligenten Messsysteme. mehr...
E.ON: Kunden akzeptieren Smart Meter
[15.12.2017] Im Rahmen seiner vier Smart-Meter-Pilotprojekte hat der Energiekonzern E.ON eine hohe Akzeptanz der intelligenten Messsysteme festgestellt: 80 Prozent der Kunden gaben positives Feedback. mehr...
Studie: Top-Digitalisierungsthemen der EVU
[14.12.2017] In einer aktuellen Studie hat das Unternehmen prego services untersucht, welches die wichtigsten Digitalisierungsthemen für die Energieversorger sind. Prozessoptimierungen haben demnach noch Vorrang vor der Entwicklung neuer, smarter Geschäftsmodelle. Eine zentrale Herausforderung stellt zudem die IT-Sicherheit dar. mehr...
Smart City: Modell für Offene Urbane Plattform
[11.12.2017] Das Deutsche Institut für Normung (DIN) hat ein Referenzarchitekturmodell für die Entwicklung integrierter digitaler Smart-City-Lösungen angenommen. mehr...
Voltaris: Partner für den Roll-out
[6.12.2017] Die Voltaris-Anwendergemeinschaft Messsystem wächst. Inzwischen werden 35 Versorger beim Smart Meter Roll-out unterstützt. mehr...
In der Voltaris-Anwendergemeinschaft Messsystem werden praxisorientierte Schulungen durchgeführt.