ETP

Samstag, 23. September 2017
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Geothermie > Solltiefe erreicht

Stadtwerke München:
Solltiefe erreicht


[11.2.2016] Die Bohrarbeiten für die Geothermie-Anlage im Münchner Stadtteil Freiham schreiten voran. Nach Fertigstellung der Förderbohrung hat jetzt auch die Injektionsbohrung ihre Solltiefe erreicht.

Die Injektionsbohrung zur Geothermie-Anlage in München-Freiham hat ihre Solltiefe erreicht. Die Geothermie-Anlage in München-Freiham nimmt Gestalt an (wir berichteten). Nach Angaben der Stadtwerke München hat jetzt auch die Injektionsbohrung ihre Solltiefe von 2.500 Metern erreicht. Bereits seit Dezember 2015 seien die Arbeiten an der Förderbohrung beendet. Die Injektionsbohrung dient dazu, das über die Förderbohrung an die Oberfläche beförderte Tiefenwasser wieder zurück in den Untergrund zu leiten. An maximal vier Tagen führen die Stadtwerke eigenen Angaben zufolge Pumpversuche durch, die Aufschlüsse hinsichtlich der Qualität und Ergiebigkeit der Thermalwasservorkommen geben sollen. Die Geothermie-Anlage in Freiham soll wesentlich zur Fernwärme-Vision der Stadtwerke München beitragen. Ziel dabei ist es, dass die bayerische Landeshauptstadt ihre Fernwärme bis 2040 komplett aus regenerativen Energien gewinnt. (di)

www.swm.de
www.muenchen.de

Stichwörter: Geothermie, Stadtwerke München

Bildquelle: Stadtwerke München

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geothermie

Neubrandenburg: Niedertemperaturen im Bestand
[19.9.2017] Dass eine Umstellung von Einzelfeuerstätten oder Hochtemperaturfernwärme auf Niedertemperaturen aus Tiefer Geothermie möglich ist, soll jetzt ein Projekt in Neubrandenburg zeigen. Gefördert wird es vom Bundesumweltministerium mit über vier Millionen Euro. mehr...
Geothermiekongress 2017: München hat Vorbildfunktion
[14.9.2017] Die Nutzung der Tiefen Geothermie rund um München boomt. Entsprechend gewinnt auch der alljährlich in München stattfindende Geothermiekongress zunehmend an Bedeutung. Brandenburg wurde im Zuge des Kongresses für die Nutzung der Oberflächennahen Geothermie ausgezeichnet. mehr...
erdwärmeLIGA-Initiator und Laudator Rüdiger Grimm zeichnet Brandenburg für den stärksten Prokopfausbau von oberflächennahen Geothermieanlagen aus.
Daldrup & Söhne: Geothermiekraftwerke auf der Ziellinie
[4.9.2017] Das Unternehmen Daldrup & Söhne treibt den Probebetrieb seiner Geothermiekraftwerksprojekte in Landau in der Pfalz und in Taufkirchen bei München voran. Auch das Bohrdienstleistungsgeschäft läuft gut. mehr...
Bochum: 13. NRW Geothermiekonferenz
[31.8.2017] Im Fokus der 13. NRW Geothermiekonferenz stehen Georeservoire für die Tiefe und die Oberflächennahe Geothermie sowie konkrete Projekte zur Wärme- und Kältegewinnung in Nordrhein-Westfalen. mehr...
Praxisforum Geothermie.Bayern: Erzeugung und Einspeisung im Fokus
[29.6.2017] Das Programm für das Praxisforum Geothermie.Bayern 2017 steht. Zwei Exkursionen, verschiedene Keynotes, sechs Foren, eine Ausstellung und die Praxisforum Lounge laden zum Informieren und Netzwerken ein. Im Fokus der Veranstaltung stehen dabei praktische Anwendungen. mehr...
Erfahrungsaustausch und Networking beim Praxisforum Geothermie.Bayern.

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH

Aktuelle Meldungen