IQPC

Sonntag, 23. Juli 2017
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Geothermie > Solltiefe erreicht

Stadtwerke München:
Solltiefe erreicht


[11.2.2016] Die Bohrarbeiten für die Geothermie-Anlage im Münchner Stadtteil Freiham schreiten voran. Nach Fertigstellung der Förderbohrung hat jetzt auch die Injektionsbohrung ihre Solltiefe erreicht.

Die Injektionsbohrung zur Geothermie-Anlage in München-Freiham hat ihre Solltiefe erreicht. Die Geothermie-Anlage in München-Freiham nimmt Gestalt an (wir berichteten). Nach Angaben der Stadtwerke München hat jetzt auch die Injektionsbohrung ihre Solltiefe von 2.500 Metern erreicht. Bereits seit Dezember 2015 seien die Arbeiten an der Förderbohrung beendet. Die Injektionsbohrung dient dazu, das über die Förderbohrung an die Oberfläche beförderte Tiefenwasser wieder zurück in den Untergrund zu leiten. An maximal vier Tagen führen die Stadtwerke eigenen Angaben zufolge Pumpversuche durch, die Aufschlüsse hinsichtlich der Qualität und Ergiebigkeit der Thermalwasservorkommen geben sollen. Die Geothermie-Anlage in Freiham soll wesentlich zur Fernwärme-Vision der Stadtwerke München beitragen. Ziel dabei ist es, dass die bayerische Landeshauptstadt ihre Fernwärme bis 2040 komplett aus regenerativen Energien gewinnt. (di)

www.swm.de
www.muenchen.de

Stichwörter: Geothermie, Stadtwerke München

Bildquelle: Stadtwerke München

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geothermie

Praxisforum Geothermie.Bayern: Erzeugung und Einspeisung im Fokus
[29.6.2017] Das Programm für das Praxisforum Geothermie.Bayern 2017 steht. Zwei Exkursionen, verschiedene Keynotes, sechs Foren, eine Ausstellung und die Praxisforum Lounge laden zum Informieren und Netzwerken ein. Im Fokus der Veranstaltung stehen dabei praktische Anwendungen. mehr...
Erfahrungsaustausch und Networking beim Praxisforum Geothermie.Bayern.
Bundesverband Geothermie: Regierung zu zaghaft beim Klimaschutz
[17.5.2017] Der Bundesverband Geothermie hat jetzt die Bemühungen der Bundesregierung in Sachen Klimaschutz als zu zaghaft bewertet und macht klar: Ohne Geothermie ist die Wärmewende nicht zu schaffen. mehr...
Holzkirchen: Bohrung übertrifft Erwartungen
[29.3.2017] Der Side Track der zweiten Geothermiebohrung in Holzkirchen ist auf Wasser mit einer Temperatur von 150 Grad Celsius und einer Fließrate von 50 Litern pro Sekunde gestoßen. mehr...
Daldrup & Söhne: Bohrungen in Süddeutschland
[28.3.2017] Die Firma Daldrup & Söhne wird Großaufträge in Geretsried und Bad Bellingen durchführen. Dabei setzt das Unternehmen erstmals in Deutschland ein integriertes Versicherungsmodell ein. mehr...
Praxisforum Geothermie.Bayern: Ein Spiegel des Standorts Bayern
[10.3.2017] Auch beim diesjährigen Praxisform Geothermie.Bayern dreht sich alles um die bayerische Tiefengeothermie und das bayerische Molassebecken als Niederenthalpie-Standort. mehr...

Suchen...

IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH

Aktuelle Meldungen