Samstag, 16. Dezember 2017

arvato SCM Solutions:
Regelleistung aus Eigenerzeugung


[11.11.2015] Die Stadtwerke-Kooperation Trianel hat die Blockheizkraftwerk-Anlage der Firma arvato SCM Solutions in ihren Regelleistungspool integriert. Die Flexibilität von Eigenverbrauchsanlagen sei sehr interessant und schaffe Zusatzerlöse für die Unternehmen, teilt Trianel mit.

Seit Sommer 2015 integriert die Stadtwerke-Kooperation Trianel die Blockheizkraftwerk (BHKW)-Anlage der Firma arvato SCM Solutions in Gütersloh in ihr virtuelles Kraftwerk. Damit kann die Anlage an den Regelenergiemärkten teilnehmen, meldet Trianel. Seit dem Jahr 2013 setzt das Unternehmen arvato SCM Solutions auf die Eigenversorgung mit Strom und Wärme. Auf dem Areal an der Autobahn bedient eine BHKW-Anlage mit drei Modulen und einer Gesamtleistung von zwei Megawatt die thermische und elektrische Grundlast des rund 300.000 Quadratmeter großen Firmengeländes. Arvid Tolfing von arvato SCM Solutions sagt: „Durch die Einbindung unseres BHKW in das virtuelle Kraftwerk von Trianel optimieren wir den Nutzen unserer Anlage noch weiter und leisten durch die Bereitstellung von Eigenerzeugungsflexibilität auch einen Beitrag zur technischen Umsetzung der Energiewende. Durch die Services von Trianel rund um die Integration in das virtuelle Kraftwerk können wir mit wenig Aufwand Zusatzerlöse aus unserer Anlage genieren.“ Bastian Baumgart, Teamleiter Flexibilitätsmanagement bei Trianel, räumt ein, dass die Erlösmöglichkeiten von den Entwicklungen an den Regelenergiemärkten abhängen. Die Bedeutung von Flexibilität nehme aber durch den Ausbau der fluktuierenden Erneuerbaren immer weiter zu, wodurch auch der Markt für Regelenergie immer attraktiver werde. Gerade die große und bisher wenig genutzte Flexibilität von Eigenverbrauchs-Anlagen im gewerblichen Umfeld sei sehr interessant und schaffe für die Unternehmen Zusatzerlöse. Die Stadtwerke-Kooperation betreibt seit dem Jahr 2013 einen Regelenergiepool und hat bis heute über 700 Megawatt Regelleistung unter Vertrag. Dabei integriert der Pool sowohl Erzeugungs- als auch Verbrauchsanlagen. (me)

www.trianel.com

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, Arvato Systems, Trianel, arvato SCM Solutions, Eigenerzeugung, BHKW, Regelleistung, virtuelles Kraftwerk



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

EWE / TU Dresden: Mikro-KWK im virtuellen Kraftwerk
[13.12.2017] Auch kleine Energieerzeugungsanlagen wie Brennstoffzellen-Heizungen können mittels Kommunikationstechnik effizient ins Energiesystem integriert werden. Das ist das Ergebnis eines Forschungsprojekts von EWE und der TU Dresden. mehr...
KWK-Ausschreibung: BNetzA erteilt Zuschläge
[11.12.2017] Bei der ersten Ausschreibung für KWK-Anlagen wurden sieben Gebote bezuschlagt. Sechs kommunale Versorger waren erfolgreich. Der durchschnittliche Zuschlagswert liegt bei 4,05 Cent je Kilowattstunde. mehr...
AVAT: Nachrüstung für BHKW-Motoren
[7.12.2017] Mit dem Motor-Management-System E²CON-TE von AVAT können BHKW-Motoren des Herstellers MWM nachgerüstet und fit für kommende Anforderungen gemacht werden. mehr...
BHKW-Gasmotor MWM TCG 2032: AVAT hat eine Nachrüst-Steuerung entwickelt.
Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm: Ausgezeichneter Contractor
[4.12.2017] Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm (SWU) sind an einem Wohnbau-Projekt mit Energie-Selbstversorgung beteiligt. Das ganzheitliche Contracting-Konzept wurde jetzt vom Land Baden-Württemberg ausgezeichnet. mehr...
Stadtwerke Schwäbisch Hall: MAN-Gasmotor für KWK-Heizwerk
[28.11.2017] Ein Heizkraftwerk der Stadtwerke Schwäbisch Hall wird bald um 20 Prozent effizienter arbeiten. Dafür sorgt ein neuer MAN-Gasmotor vom Typ 12V35/44 mit einer Leistung von 7,5 Megawatt. mehr...
Gasmotor vom Typ 12V35/44 auf dem Prüfstand von MAN Diesel & Turbo in Augsburg.