BDEW

Montag, 11. Dezember 2017

E-world 2015:
Transparente Verbrauchsdaten


[7.1.2015] Um Lösungen für die praxisorientierte Darstellung von Verbrauchsdaten geht es auf dem Messestand der E-world 2015 des Unternehmens regio iT.

IT-Dienstleister regio iT präsentiert auf der E-world energy & water (10.- 12. Februar 2015, Essen) das Energie-Monitoring-System e2watch. Die Lösung stellt laut Unternehmensangaben die Verbrauchsdaten von Gebäuden praxisorientiert und transparent dar und bildet gleichzeitig die Grundlage für eine optimale energetische Betriebsführung. Kommunen und privatrechtliche Unternehmen sollen damit die Möglichkeit erhalten, gezielt auf Schwachstellen zu reagieren und ihren Energieverbrauch zu senken. Laut regio iT punktet die Lösung auch bei der Transparenz: Bürger können sich online über die Verbräuche ausgewählter städtischer Objekte informieren. (ma)

www.regioit.de
www.e-world-essen.com

Stichwörter: Kongresse, regio iT, Messen, E-world 2015



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

E-world 2018: TÜV Süd zertifiziert Regionalität
[11.12.2017] Im Mittelpunkt des Messauftritts von TÜV Süd auf der E-world stehen die Zertifizierungsstandards Energiewendeunternehmen (EWU) und Bilanzierung EE. mehr...
E-world 2018: Schleupen in neuem Gewand
[7.12.2017] Mit neuem Messestand und Corporate Design präsentiert sich der IT-Spezialist Schleupen auf der E-world in Essen. mehr...
E-world 2018: rku.it zeigt innovative Produkte
[6.12.2017] Auf dem E-world-Messestand des Herner IT-Spezialisten rku.it geht es unter anderem um Innovationen und intelligente Messsysteme. mehr...
E-world 2018: Premiere für P/5
[5.12.2017] Im Mittelpunkt des Messeauftritts der Wilken Software Group auf der E-world steht die neue ERP-Lösung P/5. Zudem wird ein Lösungspaket gezeigt, mit dem Stadtwerke die Kundenkommunikation gezielt digitalisieren können. mehr...
E-world 2018: Full Service von GWAdriga
[5.12.2017] Neue Angebote von GWAdriga sollen dazu beitragen, den Roll-out intelligenter Messsysteme wirtschaftlich zu gestalten. Wie das geht, zeigt der Anbieter auf der kommenden E-world. mehr...