Samstag, 16. Dezember 2017

Stadtwerke Flensburg:
Zuschlag geht an arvato systems


[12.2.2014] Das Unternehmen arvato Systems erhält von den Stadtwerken Flensburg den Zuschlag für die Bereitstellung einer produktionsfertigen, prozess- und effizienzoptimierten IT- Anwendungslösung.

Das Unternehmen arvato Systems hat sich im Rahmen eines EU-weiten Ausschreibungsverfahrens der Stadtwerke Flensburg mit der Application-Service-Providing-Lösung ASPertise durchgesetzt. Wie das Unternehmen mitteilt, sorgt ASPertise für flexible und Bundesnetzagentur konforme Prozesse bei Energieversorgern. Den Stadtwerken Flensburg soll damit eine IT-Anwendungslösung an die Hand gegeben werden, mit der sich energiewirtschaftliche Geschäftsprozesse (Netz und Lieferant) für das Energie- und Bilanzkreis-Management umfassend durchführen lassen. Dem dynamischen Verhalten des Marktes soll jederzeit Rechnung getragen werden. „Die Lösung der arvato Systems hat die Entscheidungsträger sowohl fachlich als auch im Hinblick auf die anstehende gemeinsam Umsetzung des Projektes überzeugt“, sagt Andreas Ostmann, Geschäftsbereichsleiter Kaufmännisches Management/IT der Stadtwerke Flensburg. Die Zusammenarbeit beider Unternehmen ist zunächst auf fünf Jahre ausgelegt. (ma)

www.stadtwerke-flensburg.de
www.arvato-systems.de

Stichwörter: Informationstechnik, Arvato Systems, Stadtwerke Flensburg



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

E-world 2018: Smart Metering mit devolo
[15.12.2017] Der Netzwerk-Spezialist devolo zeigt auf der E-world seine Produkte für die Energiewirtschaft, unter anderem eine breitbandige Powerline-Lösung für die Datenkommunikation der intelligenten Messsysteme. mehr...
E.ON: Kunden akzeptieren Smart Meter
[15.12.2017] Im Rahmen seiner vier Smart-Meter-Pilotprojekte hat der Energiekonzern E.ON eine hohe Akzeptanz der intelligenten Messsysteme festgestellt: 80 Prozent der Kunden gaben positives Feedback. mehr...
Studie: Top-Digitalisierungsthemen der EVU
[14.12.2017] In einer aktuellen Studie hat das Unternehmen prego services untersucht, welches die wichtigsten Digitalisierungsthemen für die Energieversorger sind. Prozessoptimierungen haben demnach noch Vorrang vor der Entwicklung neuer, smarter Geschäftsmodelle. Eine zentrale Herausforderung stellt zudem die IT-Sicherheit dar. mehr...
Smart City: Modell für Offene Urbane Plattform
[11.12.2017] Das Deutsche Institut für Normung (DIN) hat ein Referenzarchitekturmodell für die Entwicklung integrierter digitaler Smart-City-Lösungen angenommen. mehr...
Voltaris: Partner für den Roll-out
[6.12.2017] Die Voltaris-Anwendergemeinschaft Messsystem wächst. Inzwischen werden 35 Versorger beim Smart Meter Roll-out unterstützt. mehr...
In der Voltaris-Anwendergemeinschaft Messsystem werden praxisorientierte Schulungen durchgeführt.