Thüringen:
Weitere Förderung der Solarenergie


[11.1.2018] Mit dem Programm Solar Invest fördert Thüringen den Ausbau der Photovoltaik. Im vergangenen Jahr flossen dafür 4,6 Millionen Euro.

Thüringen hat im vergangenen Jahr den Ausbau der Solarenergie mit rund 4,6 Millionen Euro gefördert. Nach Angaben des Umweltministeriums des Freistaats wurden im Rahmen des Förderprogramms Solar Invest über 700 Förderanträge für Investitionen in Photovoltaikanlagen mit und ohne Energiespeicher, die Nachrüstung von Energiespeichern oder Mieterstromprojekte registriert. Umweltministerin Anja Siegesmund (Bündnis 90/Die Grünen) erklärt: „Viele Menschen nehmen die Energiewende selbst in die Hand und machen sich mit einer eigenen Solaranlage und einem Energiespeicher unabhängig von steigenden Energiepreisen. Das schont den Geldbeutel und ist ein wesentlicher Beitrag für den Klimaschutz.“ Auch im Jahr 2018 soll deshalb der Ausbau der Photovoltaik, Energiespeicher und Mieterstromprojekte mit vier Millionen Euro gefördert werden. (al)

www.solarinvest.thueringen.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Thüringen



       


Quelle: www.stadt-und-werk.de