E-world 2018:
Full Service von GWAdriga


[5.12.2017] Neue Angebote von GWAdriga sollen dazu beitragen, den Roll-out intelligenter Messsysteme wirtschaftlich zu gestalten. Wie das geht, zeigt der Anbieter auf der kommenden E-world.

Mit dem Einstieg in den wettbewerblichen Messstellenbetrieb (wMSB) und das Mehrsparten-Metering präsentiert das Unternehmen GWAdriga auf der E-world 2018 (6. bis 8. Februar 2018, Essen) neue Full-Service-Angebote, die dazu beitragen sollen, den Roll-out intelligenter Messsysteme wirtschaftlich zu gestalten. Laut GWAdriga werden künftig auch die Messstellenbetriebs- und Montageprozesse sowie die dazugehörige Kundenkommunikation von wettbewerblichen Messstellenbetreibern wie etwa Lieferanten oder der Wohnungswirtschaft abgebildet. Auf dem Messestand wird zudem ein Szenario präsentiert, das neben digitalen Stromzählern und Smart Meter Gateways auch Gas-, Wasser- und Wärmezähler umfasst. Am praktischen Beispiel zeige GWAdriga hier, wie sich die Prozesse spartenübergreifend abbilden lassen, um auf diese Weise zusätzliche Synergieeffekte zu erschließen. (al)

www.gwadriga.de
www.e-world-essen.com

Stichwörter: Kongresse, Messen, GWAdriga, E-world 2018



       


Quelle: www.stadt-und-werk.de