Handrup:
Bürgerwindpark in Betrieb


[12.10.2017] Der Strom des Bürgerwindparks Handrup wird vom Spezialisten e2m vermarktet. Der Anschluss an das virtuelle Kraftwerk von e2m verlief reibungslos.

Der Bürgerwindpark der emsländischen Gemeinde Handrup ist Mitte September 2017 in Betrieb gegangen. Die drei Windkraftanlagen haben eine Gesamtnennleistung von 11,4 Megawatt (MW). Vermarktet wird der Strom vom Unternehmen e2m, einem der führenden Direktvermarkter für Windenergie in Deutschland. Wie e2m meldet, ist der Windpark gemäß den Anforderungen des EEG über eine Schnittstelle permanent an das Virtuelle Kraftwerk (VKW) von e2m angeschlossen. Die Erzeugungsdaten seien so jederzeit verfügbar und die Stromleistung könne optimal vermarktet werden. Bernhard Feldker, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Handrup Wind erklärt: „Die Anbindung an das VKW von e2m verlief reibungslos und spürbar standardisiert: Innerhalb von knapp zwei Wochen haben wir die Kommunikationsschnittstelle in unsere Infrastruktur eingebunden. Diese tauscht seitdem permanent und verlässlich Daten mit dem virtuellen Kraftwerk von e2m aus.“ (al)

www.e2m.energy

Stichwörter: Windenergie, Energy2market, Handrup, Bürgerwindpark



       


Quelle: www.stadt-und-werk.de