N-ERGIE:
Das Ergebnis stimmt – noch


[18.4.2017] Der Umsatz von N-ERGIE ist im Jahr 2016 gestiegen. Für das laufende Geschäftsjahr ist das kommunale Unternehmen allerdings pessimistischer.

Obwohl die Zahlen für das Jahr 2016 stimmen, warnt das kommunale Unternehmen N-Ergie vor zu hohen Erwartungen für 2017. Der Nürnberger Versorger N-ERGIE verzeichnet im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 einen Umsatzanstieg in Höhe von 3,5 Prozent. Rund 2,22 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,14 Milliarden Euro) erlöste das kommunale Unternehmen. Der Jahresabschluss weist ein Ergebnis der Geschäftstätigkeit von fast 133 Millionen Euro aus, der Überschuss liegt bei 26 Millionen Euro. Nach Angaben von N-ERGIE wurden rund 70 Millionen Euro an die Städtischen Werke Nürnberg abgeführt, an den Anteilseigner Thüga wurden fast 30 Millionen Euro ausgeschüttet. N-ERGIE rechnet in diesem Jahr allerdings nicht mit einer Entlastung auf dem konventionellen Erzeugungsmarkt. Auch werde die kommende Regulierungsperiode Auswirkungen auf das Ergebnis im Jahr 2017 haben. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet N-ERGIE deshalb ein deutlich geringeres Ergebnis. (al)

www.n-ergie.de

Stichwörter: Unternehmen, N-ERGIE, Bilanz

Bildquelle: N-ERGIE Aktiengesellschaft

       


Quelle: www.stadt-und-werk.de